Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 20. Oktober 2017 

Beratungstage zum Kontaktstudium für ältere Erwachsene am 11. und 12. September

04.09.2014 - (idw) Universität Hamburg

Weiterbildung an der Universität Hamburg Die Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Hamburg informiert über das Kontaktstudium für ältere Erwachsene (KSE), das für alle geeignet ist, die sich umfassend weiterbilden möchten, ohne einen Studienabschluss anzustreben. Im Wintersemester 2014/2015 können die Kontaktstudierenden an über 300 Vorlesungsreihen und Seminaren aus allen Fakultäten der Universität Hamburg gemeinsam mit den Regelstudierenden teilnehmen.

Die Beratungstage zum Kontaktstudium finden statt

am 11. und 12. September 2014
am Infostand von 10.00 bis 16.00 Uhr
im Hauptgebäude der Universität Hamburg, Flügelbau West,
Edmund-Siemers-Allee 1, 20146 Hamburg.

Interessierte können sich am Infostand individuell und unverbindlich zum Studium beraten lassen.

Im Rahmen der Beratungstage finden zwei zentrale Informationsveranstaltungen mit anschließender Campusführung statt:

am Donnerstag, dem 11. September, um 14.00 Uhr und
am Freitag, dem 12. September, um 11.00 Uhr.
im Hauptgebäude, Hörsaal M, Edmund-Siemers-Allee 1.

Weitere Infos zum KSE: http://www.aww.uni-hamburg.de/kse.html

Darüber hinaus bietet die Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung ein großes Zusatzprogramm speziell für die Kontaktstudierenden an: Sprach- und Computerkurse, Veranstaltungsreihen in besonders beliebten Fachrichtungen wie Geschichte, Kunstgeschichte, Politik oder Philosophie sowie Seminare, die in das Studium und in das wissenschaftliche Arbeiten einführen. Als fachübergreifendes Semesterschwerpunktthema wird diesmal Wasser mit vielen Vorlesungen und Seminaren angeboten. Besonderer Nachfrage erfreuen sich stets die Exkursionen und wissenschaftlichen Studienreisen. Diesmal steht die Vortragsreihe Römische und mittelalterliche Provence auf dem Plan, die auf die gleichnamige archäologische Exkursion im Mai 2015 vorbereitet.

Der Umfang des Studiums und die Studieninhalte können im Rahmen des Kontaktstudiums frei bestimmt werden. Es können Vorlesungen aus verschiedenen Fächern kombiniert werden. Das Kontaktstudium steht Interessierten jeden Alters offen, Prüfungen und Zulassungsbeschränkungen gibt es nicht, auch das Abitur ist nicht erforderlich. Für pauschal 120 Euro pro Semester können mehrere Vorlesungs- und Seminarreihen belegt werden. Darüber hinaus können die Kontaktstudierenden wie die Regelstudierenden am Kulturkursprogramm des AStA und am Hochschulsport teilnehmen.

Auskünfte und Programmheftbestellung:

Universität Hamburg
Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung
Vogt-Kölln-Straße 30, Haus E, 22527 Hamburg
Karin Pauls / Stefanie Woll
Tel.: 040 428 83-2499, -2477
http://www.aww.uni-hamburg.de/kse.html

Für Rückfragen:

Magdalene Asbeck
Universität Hamburg
Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung
Tel.: 040 428 83-2487
E-Mail: m.asbeck@aww.uni-hamburg.de Weitere Informationen:http://www.aww.uni-hamburg.de - Arbeitsstelle für wissenschaftliche Weiterbildung an der Universität Hamburg
uniprotokolle > Nachrichten > Beratungstage zum Kontaktstudium für ältere Erwachsene am 11. und 12. September
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/283838/">Beratungstage zum Kontaktstudium für ältere Erwachsene am 11. und 12. September </a>