Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Einladung zur Präsentation des Fachkräftebarometers Frühe Bildung 2014 mit Pressegespräch

05.09.2014 - (idw) Deutsches Jugendinstitut e.V.

Die Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF) präsentiert empirische Analysen zum Arbeitsfeld Kita. Kindertageseinrichtungen sind ein enormer Wachstumsmarkt.
Das zeigt sich nicht nur am Ausbau der Betreuungsplätze, sondern auch am Personalzuwachs: Kitas sind einer der dynamischsten Jobmotoren in Deutschland. Nie zuvor waren so viele Personen in diesem Arbeitsfeld beschäftigt, und nie zuvor wurden so viele frühpädagogische Nachwuchskräfte ausgebildet wie heute. Gleichzeitig wachsen die Qualitätsansprüche an die institutionelle Bildung, Betreuung und Erziehung.

Mit dem Fachkräftebarometer Frühe Bildung 2014 legt die Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF) erstmals einen Bericht mit differenzierten Analysen zur Ausbildungs- und Beschäftigungssituation in der Kindertagesbetreuung vor. Ausgewählte Ergebnisse werden im Rahmen eines Pressegesprächs vorgestellt.
Dazu laden wir Sie ein.

Präsentation des Fachkräftebarometers Frühe Bildung 2014
am 11. September 2014, um 11:00 Uhr
im Hotel Aquino, Tagungszentrum Katholische Akademie, Seminarraum 2
Hannoversche Straße 5b, 10115 Berlin-Mitte

Am Pressegespräch nehmen teil:
- Prof. Dr. Thomas Rauschenbach, Direktor und Vorstandsvorsitzender des Deutschen Jugendinstituts
- Prof. Dr. Anke König, Leiterin der WiFF, Deutsches Jugendinstitut
- Dr. Kirsten Hanssen, Mitglied der Autorengruppe
- Karin Beher, Mitglied der Autorengruppe

Auf Grundlage der amtlichen Statistik liefert das Fachkräftebarometer umfangreiche Informationen über Personal, Arbeitsmarkt und Erwerbssituation sowie Qualifizierung in der Frühen Bildung. Die Autorinnen und Autoren benennen künftige Herausforderungen im Hinblick auf den Personalbedarf und die Professionalisierung frühpädagogischer Fachkräfte.

Wir bitten um Anmeldung bis Dienstag, den 9. September 2014,
per E-Mail an: schuldt@dji.de

Die Weiterbildungsinitiative Frühpädagogische Fachkräfte (WiFF) ist ein Projekt des Bundesministeriums für Bildung und Forschung, der Robert Bosch Stiftung und des Deutschen Jugendinstituts e.V. Die drei Partner setzen sich dafür ein, im frühpädagogischen Weiterbildungssystem in Deutschland mehr Transparenz herzustellen, die Qualität der Angebote zu sichern und anschlussfähige Bildungswege zu fördern. Die WiFF wird gefördert aus Mitteln des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) und des Europäischen Sozialfonds für Deutschland (ESF) der Europäischen Union. Weitere Informationen:http://www.dji.de/wiff
uniprotokolle > Nachrichten > Einladung zur Präsentation des Fachkräftebarometers Frühe Bildung 2014 mit Pressegespräch
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/283872/">Einladung zur Präsentation des Fachkräftebarometers Frühe Bildung 2014 mit Pressegespräch </a>