Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 11. Dezember 2017 

Akademischer Senat fordert Rücknahme des Perspektiv-Papiers der Behörde

05.09.2014 - (idw) Universität Hamburg

Nach dem Präsidium, der Kammer und dem Hochschulrat hat auch der Akademische Senat der Universität Hamburg in seiner gestrigen Sitzung den Entwurf der Behörde für Wissenschaft und Forschung (BWF) für das Papier Strategische Perspektiven für die hamburgischen Hochschulen bis 2020 diskutiert und eine Stellungnahme dazu verfasst (s. Link). Der Akademische Senat, der das Papier vollumfänglich ablehnt, fordert, dass dieses zurückgezogen wird. Dies sei ein notwendiger Schritt, um einen neuen Versuch starten zu können, zwischen Hochschulen und Behörde zu einer produktiven Auseinandersetzung über die strategische Wissenschaftsentwicklung in der Stadt zu kommen.

Erweiterte Stellungnahme des Akademischen Senats zum Entwurf der BWF für das Papier Strategische Perspektiven für die hamburgischen Hochschulen bis 2020 (PDF) unter:

http://www.uni-hamburg.de/presse/pressemitteilungen/archiv/AS-Stellungnahme.pdf

Für Rückfragen:

Christiane Kuhrt
Universität Hamburg
Referentin des Präsidenten für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 040 428 38-1804
E-Mail: Christiane.Kuhrt@hvn.uni-hamburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Akademischer Senat fordert Rücknahme des Perspektiv-Papiers der Behörde
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/283897/">Akademischer Senat fordert Rücknahme des Perspektiv-Papiers der Behörde </a>