Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Nationalakademie Leopoldina lädt zu Besichtigungen am Tag des offenen Denkmals in Halle (Saale) ein

08.09.2014 - (idw) Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina

Am bundesweiten Tag des offenen Denkmals, der am Sonntag, 14. September 2014, stattfindet, öffnet die Nationale Akademie der Wissenschaften Leopoldina die Türen ihres Hauptsitzes in Halle (Saale). Interessierte Besucher sind eingeladen, das Haus am Jägerberg 1 in der Zeit von 10 bis 16 Uhr zu besichtigen. Tag des offenen Denkmals an der Leopoldina
Sonntag, 14. September 2014, 10.00 bis 16.00 Uhr
Führungen um 10.00, 11.00, 12.00, 13.00, 14.00 und 15.00 Uhr
Leopoldina, Jägerberg 1, 06108 Halle
Eintritt frei

Zum Tag des offenen Denkmals sind Besucher eingeladen, an kostenlosen Führungen teilzunehmen und bei einem Rundgang die Geschichte des Leopoldina-Hauptsitzes am Jägerberg kennenzulernen. Entlang des Rundgangs werden Bilder des Gebäudes im Zustand vor seiner Sanierung aus dem Jahr 2010 gezeigt. Anhand der großformatigen Fotografien, die in den Räumen der Nationalakademie ausgestellt werden, können die Besucher die Räume vor und nach der Restaurierung direkt miteinander vergleichen. Passend zum Thema des diesjährigen Denkmaltags Farbe werden auch Aufnahmen verborgener Farbgestaltungen im Hauptgebäude der Nationalakademie gezeigt. Zum Beispiel die Deckenmalereien mit Tierkreiszeichen, die unter der Kassettendecke des Präsidiumszimmers verborgen sind.

Die kostenlosen Führungen durch das Haus werden von 10.00 Uhr bis einschließlich 15.00 Uhr immer zur vollen Stunde angeboten. Die Besucher erfahren dabei Wissenswertes über die Geschichte der Leopoldina, über ihre heutige Arbeit als Nationale Akademie der Wissenschaften sowie über die Baugeschichte ihres Hauptgebäudes. Die Rundgänge führen unter anderem in den Vortragssaal, das Präsidiumszimmer, die Präsidentengalerie im Vorraum des Festsaals und den Festsaal.
Seit Anfang 2012 hat die Leopoldina ihren Hauptsitz am Jägerberg 1 in Halle. Das Gebäude gegenüber der Moritzburg wurde zuvor denkmalgerecht saniert. Seine Geschichte reicht zurück bis ins 18. Jahrhundert: 1792 erwarb die Freimaurerloge Zu den drei Degen das Gelände am Jägerberg und errichteten an dieser Stelle ihr Logenhaus. Das Bauwerk hat im Laufe seiner Geschichte mehrere Umbauten erfahren. Noch immer kann man die verschiedenen Baustile erkennen, die vom Zeitgeist der jeweiligen Epochen erzählen. Das Gebäude ist damit ein traditionsreiches Beispiel hallescher Baukultur.

Die Leopoldina nimmt als Nationale Akademie der Wissenschaften Deutschlands mit ihren rund 1500 Mitgliedern zu den wissenschaftlichen Grundlagen politischer und gesellschaftlicher Fragen unabhängig und öffentlich Stellung. Sie vertritt die deutsche Wissenschaft in internationalen Gremien und handelt zum Wohle der Menschen und der Gestaltung ihrer Zukunft.

Der Tag des offenen Denkmals wird seit 1993 jedes Jahr bundesweit am zweiten Sonntag im September veranstaltet. Sein Ziel ist es, die Öffentlichkeit für die Bedeutung des kulturellen Erbes zu sensibilisieren und Interesse für die Belange der Denkmalpflege zu wecken. Initiator des Denkmalstages in Deutschland ist die Deutsche Stiftung Denkmalschutz. Weitere Informationen:http://www.leopoldina.org/veranstaltungen
uniprotokolle > Nachrichten > Nationalakademie Leopoldina lädt zu Besichtigungen am Tag des offenen Denkmals in Halle (Saale) ein
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/283925/">Nationalakademie Leopoldina lädt zu Besichtigungen am Tag des offenen Denkmals in Halle (Saale) ein </a>