Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. Dezember 2017 

Exzellente kardiovaskuläre Forschung

09.09.2014 - (idw) Deutsches Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung e.V.

Internationale Gutachter bescheinigen dem Deutschen Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) einen fulminanten Start Das Deutsche Zentrum für Herz-Kreislauf-Forschung (DZHK) hat sich seit seiner Gründung Ende 2011 hervorragend entwickelt. Es hat seine Mission, Ergebnisse aus der Forschung in die Patientenversorgung zu überführen, klar herausgearbeitet. Seine Strukturen sind effizient und dienen dieser Mission. Zu diesem Ergebnis kam eine internationale Gutachterkommission während ihrer Begutachtung des DZHK im Juni 2014. Die Kommission hat jetzt ihren Bericht vorgelegt.

Die Gutachterkommission empfiehlt dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF), das DZHK weiter zu fördern. Das DZHK sei ein höchst ambitioniertes Projekt, dies spreche für einen weiteren Aufwuchs der Mittel. Die translationale Strategie des DZHK sei innovativ und international wettbewerbsfähig. Wörtlich heißt es im Bericht: Die etablierten Infrastrukturen und Prozesse sind auf einem sehr hohen internationalen Standard und gewährleisten die Erfüllung der Mission des DZHK sowie seine Nachhaltigkeit.

Die präklinische Forschung des DZHK bezeichnen die Gutachter als exzellent. Sie zeigen sich darüber hinaus beeindruckt von der zentralen Infrastruktur für klinische Studien, die sich das DZHK in kurzer Zeit geschaffen habe. Diese Struktur sei von außerordentlichem Wert für die geplanten Kooperationen auch mit externen klinischen Partnern.

Die Gutachter erwähnen lobend, dass das DZHK den Anteil seines Forschungsbudgets für kooperative und im Wettbewerb vergebene Projekte auf 60 Prozent erhöht hat. Das DZHK war damit einer Empfehlung eines Gutachtens aus der Gründungsphase gefolgt, diejenigen Projekte noch mehr zu unterstützen, in denen DZHK-Standorte zusammen arbeiten.

Hervorzuheben sei weiter, dass sich das DZHK bei Kooperationen nicht nur auf seine sieben Standorte beschränke. Vielmehr stelle es einen erheblichen Teil seiner Mittel für Kooperationen mit anderen universitären und nichtuniversitären Partnern sowie mit Kompetenznetzwerken zur Verfügung. Auf diese Weise nutze das DZHK die gesamte Expertise des Landes, loben die Gutachter. Sie legen dem DZHK nahe, auch die Zusammenarbeit mit Industriepartnern weiter zu verstärken.

Nach der hervorragend verlaufenen Aufbauphase ist die Empfehlung der Gutachter: Das DZHK solle nun mehr an seiner internationalen Sichtbarkeit arbeiten. Weitere Informationen:http://www.dzhk.de
uniprotokolle > Nachrichten > Exzellente kardiovaskuläre Forschung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/284026/">Exzellente kardiovaskuläre Forschung </a>