Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg stellt Neubauprojekt vor

10.09.2014 - (idw) Hochschule Bonn-Rhein-Sieg

Steigende Studierendenzahlen, mehr Beschäftigte und mehr Forschung: Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg wächst, und dies bringt einen höheren Raumbedarf mit sich. In diesem Jahr wurden nun Planung und Projektsteuerung für einen Neubau ausgeschrieben. Steigende Studierendenzahlen, mehr Beschäftigte und mehr Forschung: Die Hochschule Bonn-Rhein-Sieg wächst, und dies bringt einen höheren Raumbedarf mit sich. Nachdem das Land Nordrhein-Westfalen den Mehrbedarf der Hochschule anerkannt und die Finanzierung gebilligt hat, wurden in diesem Jahr Planung und Projektsteuerung für einen Neubau ausgeschrieben.

Hochschule Bonn-Rhein-Sieg und Stadt Sankt Augustin laden nun gemeinsam zum

Pressegespräch

am Mittwoch, 17. September 2014,
um 11 Uhr
(bei trockenem Wetter) auf dem Baufeld
(Alter Sportplatz zwischen Rhein-Sieg-Gymnasium und Hochschule)
(bei Regen) im Alten Senatssaal (A 102) im Hauptgebäude der Hochschule Bonn-Rhein-Sieg, Grantham-Allee 20 in 53757 Sankt Augustin,

ein, um die Pläne für den Neubau vorzustellen und die künftige Nutzung zu erläutern.

Von der Stadt Sankt Augustin werden Bürgermeister Klaus Schuhmacher sowie der Erste Beigeordnete Rainer Gleß und Wilhelm Roth, Geschäftsführer der Wirtschaftsförderungsgesellschaft, teilnehmen.

Von Hochschulseite stellen Prof. Dr. Hartmut Ihne, Präsident, Vizepräsidentin für Wirtschaft und Personal, Dr. Michaela Schuhmann, und Dezernent Reinhard Groth die Pläne vor. Sie geben darüber hinaus einen Ausblick auf die weitere Entwicklung der Hochschule in und für die Region.
uniprotokolle > Nachrichten > Hochschule Bonn-Rhein-Sieg stellt Neubauprojekt vor
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/284080/">Hochschule Bonn-Rhein-Sieg stellt Neubauprojekt vor </a>