Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise Deutschland und Griechenland forschen gemeinsam

10.09.2014 - (idw) Projektträger im DLR

Am 25. September 2014 veranstaltet das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in Berlin dieTagung Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise Deutschland und Griechenland forschen gemeinsam für die Zukunft. Im Mittelpunkt stehen drei deutsch-griechische Forschungsprojekte, die gesellschaftliche Auswirkungen der Krise in vergleichender Perspektive untersuchen: zum Krisenmanagement deutscher und griechischer Kommunen, zu krisenbedingten Fragmentierungsprozessen innerhalb der Gesellschaft sowie zur Rolle der Medien bei der wechselseitigen Wahrnehmung der beiden Länder. Gefördert werden die Projekte seit Januar 2014 im Rahmen einer Forschungskooperation zwischen dem BMBF und dem Griechischen Ministerium für Bildung und religiöse Angelegenheiten/ Generalsekretariat für Forschung und Technologie (GSRT), die insgesamt 23 gemeinsame Projekte umfasst. Dabei werden auch Themen aus der Gesundheits-, der Umwelt- und der Energieforschung behandelt.

Die auf der Veranstaltung vorgestellten Projekte sind auf deutscher Seite in das Rahmenprogramm für die Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften eingebunden, mit dem das BMBF gesellschaftsbezogene Forschungsaktivitäten in den Geistes-, Kultur- und Sozialwissenschaften stärkt. Die Diskussion der Forschungsarbeiten soll die Frage einschließen, wie Wissenschaft und Zivilgesellschaft bei der Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen kooperieren können.

Der Projektträger im DLR ist mit dem Projektmanagement der auf der Tagung vorgestellten Projekte betraut und organisiert die Veranstaltung. Hinweis zur Teilnahme: Es steht eine begrenzte Zahl an Plätzen für Interessierte zur Verfügung. Anmeldungen sind bis zum 19.09.2014 möglich. Ansprechpartnerin:

Dr. Monika Wächter

Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt
Umwelt, Kultur, Nachhaltigkeit
Heinrich-Konen-Str. 1
53227 Bonn
E-Mail: monika.waechter@dlr.de
Telefon: +49 (0)228 3821-1597

Tagungsort: Max-Planck-Gesellschaft, Tagungsstätte Harnack-Haus, Ball-Saal, Ihnestraße 16-20,14195 Berlin

Zum Projektträger im DLR

Der Projektträger im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) hat sich auf Dienstleistungen zur Förderung von Forschung, Innovation und Bildung spezialisiert. Er betreut derzeit rund 9.000 Projekte und mehr als eine Milliarde Euro Forschungsgelder in den Bereichen Umwelt, Kultur, Bildung, Gesundheit, Innovationen, Schlüsseltechnologien und internationale Kooperationen. Als einer der größten Projektträger Deutschlands unterstützt er Landes- und Bundesministerien bei der Umsetzung von Forschungsförderprogrammen. Weitere Informationen:http://pt-dlr-gsk.de/de/1101.php - Informationen zur deutsch-griechischen Forschungskooperation Anhang
Tagungsprogramm
uniprotokolle > Nachrichten > Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise Deutschland und Griechenland forschen gemeinsam
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/284117/">Auswirkungen der Finanz- und Wirtschaftskrise Deutschland und Griechenland forschen gemeinsam </a>