Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

13 Kitas ausgezeichnet frühstart fördert Chancengerechtigkeit in Rheinland-Pfalz

15.09.2014 - (idw) Gemeinnützige Hertie-Stiftung

Zum Abschluss der zweijährigen Qualifizierungsoffensive frühstart für Kitas in Rheinland-Pfalz hat Kinder- und Jugendministerin Irene Alt heute 13 teilnehmenden Kindertagesstätten aus Alzey, Ingelheim und Neuwied ihre Abschlusszertifikate überreicht. frühstart unterstützt Kitas dabei, die Vielfalt der Kinder, die sich aus unterschiedlichen kulturellen, ethnischen und sozialen Hintergründen ergibt, als Chance für die Entwicklung der Kinder zu nutzen und ist ein gemeinsames Projekt des Kinder- und Jugendministeriums, der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung und der Gölkel Stiftung. Vielfalt bedeutet eine Chance für uns alle, denn sie bereichert unsere Gesellschaft um neue Facetten. Damit die Kinder dieses Potenzial nutzen können, ist ihre gute sprachliche Entwicklung von immenser Bedeutung. Denn Sprache ist der Schlüssel zur Teilhabe an allen Lebensbereichen. Das Projekt frühstart unterstützt die pädagogische Arbeit unserer Kitas in idealer Weise, da es zur Chancengleichheit aller Kinder beiträgt, erklärte Ministerin Alt.

Das Programm besteht aus den Bausteinen Vielfalt gestalten, Eltern beteiligen und Sprache fördern und bietet neben intensiven Fortbildungen für das gesamte Kita-Team der Kita auch eine alltagsbegleitende Praxisberatung an. Dabei werden neben den Eltern die Träger der Kitas und ehrenamtlich Engagierte in den Prozess einbezogen. Die Städte sind aktive Partner bei frühstart und begleiten die Vernetzung aller Projektbeteiligten vor Ort Erzieherinnen und Erzieher, Eltern und Ehrenamtliche. Damit bietet das Programm ein erprobtes Modell für Länder, Kommunen, Kitas und Eltern, in dem Chancengerechtigkeit bereits ab der Kita gefördert wird. Ab Oktober profitiert als neues Partnerland Bayern mit 13 Einrichtungen in Nürnberg von der Qualifizierung.

Weitere Infos unter www.fruehstart-rlp.de

Folgende Städte und Kitas nahmen an frühstart Rheinland-Pfalz teil:

Alzey
Evangelische Kindertagesstätte Am Wall
Städtische Kindertagesstätte Pfalzgrafenstraße

Ingelheim
Katholische Kindertagesstätte St. Paulus
Städtischer Kindergarten An der Burgkirche
Städtischer Kindergarten Im Bienengarten
Städtische Kindertagesstätte Abenteuerland
Städtische Kindertagesstätte An der Saalmühle
Städtische Kindertagesstätte Haus Kreuzberg

Neuwied
Evangelische Kindertagesstätte Raiffeisenring
Katholisches Kinderhaus St. Matthias
Katholische Kindertagesstätte Liebfrauen
Städtische Kindertagesstätte Neuwieder Kinderschiff
Städtische Kindertagesstätte Villa Regenbogen

Fotos der Zertifizierungsfeier sowie allgemeine Projektbilder finden Sie ab Montag ca. 13:00 Uhr auf unserem Server: https://www.hidrive.strato.com/share/bvctucax3e

Pressekontakt:

Julia Juckel
Kommunikation
Gemeinnützige Hertie-Stiftung
Grüneburgweg 105
60323 Frankfurt

Tel 069 66 07 56 172
JuckelJ@ghst.de Weitere Informationen:http://www.ghst.de
uniprotokolle > Nachrichten > 13 Kitas ausgezeichnet frühstart fördert Chancengerechtigkeit in Rheinland-Pfalz
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/284334/">13 Kitas ausgezeichnet frühstart fördert Chancengerechtigkeit in Rheinland-Pfalz </a>