Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 11. Dezember 2017 

SCHWEISS: Schwitzen für die Wissenschaft

16.09.2014 - (idw) Universität Hamburg

Wahnsinn trifft Methode das neue Talk-Experiment! Am Donnerstag, dem 18. September 2014, um 20.30 Uhr begrüßen im Nachtasyl des Thalia Theaters NDR-Moderatorin Julia-Niharika Sen und Prof. Dr. Dieter Lenzen, der Präsident der Universität Hamburg, besondere Talkgäste aus Wissenschaft, Alltag und Kultur zum Gespräch über einen besonderen Saft: SCHWEISS!

Was löst er bei uns aus und warum? Von Ekel bis Erregung, von Ekstase bis Erschöpfung Schweiß steht für starke Gefühle jeder Art. Jeder kennt den Kampf gegen den Körpersaft, der zu mehr als 99% aus Wasser besteht und für viel Verwirrung sorgt. Er hinterlässt Spuren: unschöne, aber auch erotische und manchmal lebenswichtige. Für ein unterhaltsames Talk-Experiment zu einem ungewöhnlichen Thema sorgen fünf spannende Gäste:

Boxweltmeisterin Ina Menzer kann Frauenschweiß von Männerschweiß unterscheiden und hätte ohne Schweiß nie einen Titel geholt.

Schauspieler Alexander Simon wird die Gemüter mit pikanter Prosa von Bertolt Brecht erhitzen und verrät, wann er auf der Bühne ins Schwitzen kommt.

Prof. Dr. Peer Briken vom UKE berichtet, warum unser Schweiß so wichtig für die Partnersuche ist und was passiert, wenn man jemanden nicht riechen kann.

Kai Rottmann, Ausbildungsleiter der Hamburger Polizeihunde, geht mit bayrischen Schweißhunden erfolgreich auf Tätersuche, denn unser Schweiß ist verräterisch.

Prof. Dr. Martina Kerscher, Leiterin des Studiengangs Kosmetikwissenschaft der Universität Hamburg ist dem Schweiß auf unserer Haut auf der Spur und erklärt, wie sogenannte Sniffer arbeiten die Spürnasen der Deo-Industrie.

Vom SCHWEISShund bis zum ErfolgsSCHWEISS. Vom erotischen SCHWITZEN bis zum TheaterSCHWEISS. Schwitzen Sie mit!

Medienvertreter sind herzlich eingeladen, mitzuschwitzen. Bitte melden Sie sich bei Christiane Kuhrt verbindlich an.

Bilder der Moderatoren finden Sie unter:

http://www.uni-hamburg.de/presse/pressemitteilungen/2014/pm49.html

Für Rückfragen:

Christiane Kuhrt
Universität Hamburg
Referentin des Präsidenten für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 040 42838-1804
E-Mail: Christiane.kuhrt@hvn.uni-hamburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > SCHWEISS: Schwitzen für die Wissenschaft
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/284468/">SCHWEISS: Schwitzen für die Wissenschaft </a>