Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Vorstellung des Aktionsprogramm für Grünes Wachstum

16.09.2014 - (idw) Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

Frankreichs Ministerin für Ökologie, nachhaltige Entwicklung und Energie, Ségolène Royal, präsentierte am 4. September 2014 den Fahrplan ihres Ministeriums für die nächsten drei Monate. Dabei prach sie sich vor allem für eine rasche Umsetzung der angestrebten Ziele und geplanten Maßnahmen für ein grünes Wachstum und den Schutz der Artenvielfalt aus. Konkrete Projekte für die nächsten drei Monate:



1 / Die Einführung der neuen Steuergutschrift Energiewandel

Die Ministerin bekräftigte ihr Engagement für die Belebung des Bausektors und die Reduzierung der anfallenden Energiekosten für die Verbraucher. Seit dem 1. September 2014 wird für die nachhaltige Sanierung eine Steuergutschrift in Höhe von 30% der Gesamtbaukosten bewilligt. Diese Vergünstigung läuft bis Dezember 2015 und soll eine beschleunigende Wirkung auf die Sanierung von Wohnhäusern haben.



2 / Der Einsatz von intelligenten Stromzählern

Ségolène Royal sprach sich dafür aus, in den nächsten 6 Jahren alle 35 Millionen Stromzähler durch intelligente Zähler (Smart Meter) zu ersetzen. Für das Projekt sind 5 Milliarden Euro vorgesehen und die Schaffung von 10.000 Arbeitsplätzen. Die sechs damit beauftragten Unternehmen wurden Anfang September bekannt gegeben. Die Installationsphase soll 2015 beginnen.



3 / Mobilisierung durch Projektausschreibungen

Ziel sei eine globale dynamische Entwicklung in allen Regionen Frankreichs und die Förderung des grünen Wachstums durch die Ausschreibungen von Projekten wie z.B. Plus-Energieregionen, 1500 Biogasprojekte innerhalb von 3 Jahren, Keine Verschwendung, Kein Abfall.



4 / Belebung des Baugewerbes durch die in den Planvereinbarungen festgelegte Mobilität

Im Bereich Infrastrukturen soll die Bereitstellung von 950 Millionen Euro pro Jahr Bauprojekte in Höhe von mehr als 3 Milliarden Euro bis 2020 hervorbringen. Ziel sei es, die Wirtschaftstätigkeit der Regionen zu stärken und 150 000 Arbeitsplätze zu schaffen bzw. zu erhalten.



5 / Entwicklung der interaktiven Webseite votreenergiepourlafrance.fr

Unternehmen, Bürger, Vereine, Gemeinden jeder kann eine Idee oder Initiative auf der Webseite votreenergiepourlafrance.fr vorschlagen und somit den Übergang zu einem neuen Energiemodell in Frankreich beschleunigen. Seitdem die Webseite am 18. Juni ins Leben gerufen wurde, wurden bereits 1800 territoriale Projekte online gestellt und kommentiert.



6 / Modernisierung des Umweltrechts

Dieses Vorhaben, das den Verwaltungsaufwand für Projektträger reduzieren soll, wird maßgeblich zur Stärkung der Mittel zum Umweltschutz beitragen. Sieben Arbeitsgruppen wurden gebildet, die bis Ende des Jahres ihre Vorschläge unterbreiten sollen.



Weitere Informationen:

Ausschreibung zu dem Projekt 1500 Biogasanlagen innerhalb von 3 Jahren: http://www.developpement-durable.gouv.fr/Appel-a-projets-pour-le.html

Interaktive Webseite: http://www.votreenergiepourlafrance.fr/




Quelle: Pressemitteilung des Ministeriums für Ökologie, nachhaltige Entwicklung und Energie 04.09.2014 http://www.developpement-durable.gouv.fr/Segolene-Royal-presente-les.html



Redakteurin: Daniela Niethammer, daniela.niethammer@diplomatie.gouv.fr Weitere Informationen:http://www.wissenschaft-frankreich.de/
uniprotokolle > Nachrichten > Vorstellung des Aktionsprogramm für Grünes Wachstum
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/284476/">Vorstellung des Aktionsprogramm für Grünes Wachstum </a>