Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Association of Baltic Academies of Music tagt in Rostock

17.09.2014 - (idw) Hochschule für Musik und Theater Rostock

Die Association of Baltic Academies of Music (ABAM) hält ihre nächste jährliche Konferenz in Rostock ab. Vom 19.-21. September 2015 kommen die Vertreter der 16 Mitgliedshochschulen an der Hochschule für Musik und Theater Rostock zusammen. Themenschwerpunkt der Konferenz ist die Frühförderung von musikalisch Hochbegabten. Die für eine erfolgreiche Ausbildung zum Musiker so entscheidende Phase vor Aufnahme des Studiums unterscheidet sich von Land zu Land sehr stark. Die Einsicht, dass die Studienvorbereitung zunehmend Aufgabe der Hochschulen ist, verbindet die Verantwortlichen in allen Ostseeanrainerstaaten. Drei erfahrene Experten auf diesem Gebiet aus Pozna, Kopenhagen und Rostock werden dazu über ihre Erfahrungen referieren, ergänzt durch ein Konzert mit Frühstudenten aus Lübeck und Rostock.

Ziel der ABAM ist es, Professoren und Studenten rund um die Ostsee Austauschmöglichkeiten zu bieten und grenzüberschreitend gemeinsame Projekte in verschiedenen Bereichen der Musikerausbildung, beispielsweise mit Meiserkursen, Opernproduktionen, Orchesterprojekten und Workshops zu Neuer Musik, zu realisieren. Zu den jüngsten Aktivitäten der ABAM gehörte der 34. Hansetag in Lübeck im Mai dieses Jahres, an dem sich 30 Studenten der Partnerinstitutionen beteiligten. Regelmäßig finden Orchesterworkshops in Odense, Opernseminare in Litauen, Kammermusikkurse in Tallinn, Riga und Vilnius sowie Seminare für zeitgenössische Musik in Gdansk statt. Auch der jährliche Sommercampus an der hmt Rostock stellt ein besonderes Angebot für die Studenten der ABAM-Mitglieds¬hochschulen dar. Er bietet ihnen zahlreiche Meisterkurse zu vergünstigten Konditionen.

Die ABAM wurde im Herbst 1995 auf Initiative des Rektors Juozas Antanavicius der Litauischen Musikakademie Vilnius und des Gründungsrektors Wilfrid Jochims der Hochschule für Musik und Theater Rostock als ein regionales Netzwerk zwischen den Musikakademien im baltischen Raum gegründet. Heute gehören dem Zusammenschluss 16 Musikhochschulen aus Deutschland, Dänemark, Estland, Finnland, Lettland, Litauen, Norwegen, Polen und Schweden an sowie die Akademie in Jerusalem als assoziiertes Mitglied. Präsident der ABAM ist seit 2009 Prof. Jörg Linowitzki, Direktor für auswärtige Angelegenheiten an der Musikhochschule Lübeck. Weitere Informationen:http://www.hmt-rostock.de/nc/aktuelles-service/aktuelles/aktuelles-presse/artike...
uniprotokolle > Nachrichten > Association of Baltic Academies of Music tagt in Rostock
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/284507/">Association of Baltic Academies of Music tagt in Rostock </a>