Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. Dezember 2017 

Prof. Dr. Friesenhahn von der Hochschule Koblenz erhält akademische Auszeichnung

17.09.2014 - (idw) Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

KOBLENZ/VENEDIG. Prof. Dr. Günter J. Friesenhahn ist vom Rektor der Universität Venedig (Ca Foscari ) der Titel Visiting Professor del Dipertimento Filosofia e Bene Culturali (Fakultät für Philosophie und Kultur) verliehen worden. Die Universität Ca Foscari verfolgt mit der Berufung von Gastprofessoren das Ziel, die Internationalisierung zu fördern und den kulturellen und wissenschaftlichen Austausch zu forcieren. Neben Prof. Arnold Davidson von der Universität Chicago wird Prof. Dr. Friesenhahn, Dekan des Fachbereichs Sozialwissenschaften, im akademischen Jahr 2014/2015 einer der so genannten visiting professors sein.

Der Koblenzer Professor wird in einem Masterstudiengang Europäische Sozialpolitik und Soziale Arbeit in italienischer Sprache lehren. Dieser Masterstudiengang (Lavoro, Cittadinanza Sociale, Interculturalità) ist für Berufstätige konzipiert. Demzufolge finden die Lehrveranstaltungen meist an Wochenenden statt.

Prof. Friesenhahn verfügt seit vielen Jahren sehr enge berufliche Kontakte nach Italien, die bis in die 80er Jahre zurückreichen. Damals baute der damalige Fachbereich Sozialpädagogik eine stabile Kooperation mit der Universität Bologna auf, die bis heute anhält. Mit Kollegen der Universität Bologna war er von 1999- 2005 als Dozent an der Durchführung eines Masterstudiengangs an der Universität degli studi di San Marino beteiligt.

Der Dekan des Fachbereichs Sozialwissenschaften am der Hochschule Koblenz ist derzeit auch Vizepräsident der European Association of Schools of Social Work und auch in dieser Funktion Gast an anderen europäischen Hochschulen. Dieser grenzüberschreitenden fachliche Austausch ist auch eine hervorragende Basis für die eigenen Lehrveranstaltungen, betont Friesenhahn. Er wurde in den letzten Jahren zu Vorträgen zu Themen der Entwicklung der Sozialen Arbeit in Europa u.a. an italienischen Universitäten (z.B. Milano, Parma, Cosenza, Venedig) eingeladen und arbeitete intensiv in ERAMUS-SOKRATES-Netzwerken wie z.B. Ecspress (European Consortium of Social Professions with Educational and Social Studies, koordiniert an der FH Koblenz) und European Social Work-Comunalities and Differences ( koordiniert an der Università degli Studi, Parma).

Dies hat dazu geführt, dass ich einen intensiven Austausch mit Kollegen und Kolleginnen in Italien habe und auch den dortigen Fachdiskurs verfolge und gelegentlich kommentiere, so Friesenhahn.
.
An der Universität Trento war Prof. Friesenhahn im Sommersemester 2014 als externer Gutachter an zwei Promotionen im Fachbereich Soziologie und Sozialforschung beteiligt. Zudem ist er Mitglied im wissenschaftlichen Beirat der Zeitschrift <Rassegna di Servizio Sociale< (Rundschau der Sozialen Dienste) und lieferte Beiträge zu italienischen Fachbüchern und Zeitschriften. An der Universität Venedig war Prof. Friesenhahn in den letzten Jahren mehrfach an internationalen Tagungen mit Beiträgen vertreten.

Die Verleihung des Titels Vising Professor ist natürlich eine Ehre, die mit einer Reihe von Verpflichtungen verbunden ist. Neben der Lehre werde ich an Prüfungen beteiligt sein und bin eingeladen, an den Gremienveranstaltungen und Fachtagungen teilzunehmen. Die Kolleginnen und Kollegen an der alt-ehrwürdigen CaFoscari Universität arbeiten hoch professionell und interdisziplinär, entwickeln neue Studienprogramme und ich freue mich auf diese neue Herausforderung in einer sehr einladenden Umgebung, so Prof. Friesenhahn weiter.


Die Hochschule Koblenz gratuliert dem Dekan herzlich und wünscht ihm eine erfolgreiche Zeit in Italien. Weitere Informationen:http://www.hs-koblenz.de
uniprotokolle > Nachrichten > Prof. Dr. Friesenhahn von der Hochschule Koblenz erhält akademische Auszeichnung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/284523/">Prof. Dr. Friesenhahn von der Hochschule Koblenz erhält akademische Auszeichnung </a>