Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. Dezember 2017 

Isabel Dziobek erhält Charlotte- und-Karl Bühler-Preis 2014

22.09.2014 - (idw) Humboldt-Universität zu Berlin

Deutsche Gesellschaft für Psychologie zeichnet die Wissenschaftlerin für ihre außergewöhnlichen Leistungen im Bereich der Klinischen Sozialen Neurowissenschaften aus Für ihr originelles und international wegweisendes Forschungsprogramm zur Sozialen Kognition erhält die Forscherin Prof. Dr. Isabel Dziobek von der Berlin School of Mind and Brain der Humboldt-Universität am 22. September 2014 den Charlotte- und-Karl Bühler-Preis.

Bereits während ihrer Promotionszeit an der New York University School of Medicine erschloss sich die exzellente Nachwuchswissenschaftlerin in Eigeninitiative das zu dem Zeitpunkt wenig erforschte Thema der Sozialen Kognition mit starker intrinsischer Motivation. Schwerpunkte ihrer Forschungstätigkeit liegen auf sozial-kognitiven Prozessen bei Menschen mit Autismus und Persönlichkeitsstörungen sowie auf der Entwicklung und Validierung von Testverfahren und Interventionen im Bereich sozial-kognitive Kompetenzen und Empathie. Zur Untersuchung dieser Themen nutzt Frau Dziobek einen multimethodalen Ansatz, der Verhaltensexperimente, Psychophysiologie und strukturell und funktionell bildgebende Verfahren gekonnt miteinander verknüpft. Für ihre wissenschaftliche Arbeit als eine der Pionierinnen im Bereich der Sozialen Kognition und neuronalen Korrelate bei Menschen mit und ohne psychiatrische Störungen wird sie nun mit dem Charlotte- und-Karl Bühler-Preis geehrt. Seit Mai diesen Jahres ist Isabel Dziobek Professorin für Social Cognition an der Berlin School of Mind and Brain an der Humboldt-Univeristät zu Berlin.

Der Charlotte- und Karl-Bühler-Preis der Deutschen Gesellschaft für Psychologie wird alle zwei Jahre vergeben. Mit ihm werden junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler ausgezeichnet, deren wissenschaftliches Werk den Rang eines Forschungsprogramms erreicht hat, das bereits ein Forschungsgebiet der Psychologie beeinflusst und Auswirkungen auf Nachbargebiete gezeigt hat. Die Preisverleihung findet im Rahmen des Kongresses der Deutschen Gesellschaft für Psychologie am 22. September 2014 in Bochum statt.
Kontakt

Humboldt-Universität zu Berlin
Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 030 2093-2345
pr@hu-berlin.de
uniprotokolle > Nachrichten > Isabel Dziobek erhält Charlotte- und-Karl Bühler-Preis 2014
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/284820/">Isabel Dziobek erhält Charlotte- und-Karl Bühler-Preis 2014 </a>