Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 11. Dezember 2017 

HU-Präsident übernimmt Vorsitz in der Berliner LKRP

23.09.2014 - (idw) Humboldt-Universität zu Berlin

Jan-Hendrik Olbertz vertritt die Berliner Universitäten ab dem 1. Oktober 2014 für zwei Jahren im Vorstand der Landeskonferenz der Rektoren und Präsidenten Der Präsident der Humboldt-Universität zu Berlin (HU), Prof. Dr. Jan-Hendrik Olbertz, übernimmt ab dem 1. Oktober 2014 den Vorsitz in der Landeskonferenz der Rektoren und Präsidenten (LKRP) der Berliner Hochschulen. Am 17. September wurde er turnusgemäß gewählt. Die Amtszeit beträgt zwei Jahre. Er löst den bisherigen LKRP-Vorsitzenden, Prof. Dr. Christian Thomsen, Präsident der Technischen Universität Berlin, ab. Olbertz vertritt im Vorstand die Berliner Universitäten.

Als Vertreter der Fachhochschulen wurde Prof. Dr. Klaus Semlinger in den Vorstand gewählt. Er ist Präsident der Hochschule für Technik und Wirtschaft (HTW) Berlin. Er übernimmt das Amt von Prof. Dr. Monika Gross, Präsidentin der Beuth-Hochschule für Technik Berlin.

Prof. Martin Rennert, Präsident der Universität der Künste Berlin, ist als Vertreter der künstlerischen Hochschulen im Amt.

Bei Presseanfragen wenden Sie sich bitte an:
Hans-Christoph Keller
Sprecher der Humboldt-Universität zu Berlin
Leiter Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Tel.: 030 2093-2677
hans-christoph.keller@hu-berlin.de
uniprotokolle > Nachrichten > HU-Präsident übernimmt Vorsitz in der Berliner LKRP
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/284874/">HU-Präsident übernimmt Vorsitz in der Berliner LKRP </a>