Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 11. Dezember 2017 

Prof. Dr. Bernd Tillack wird Wissenschaftlich-Technischer Geschäftsführer des IHP

24.09.2014 - (idw) Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik GmbH

Frankfurt (Oder): Prof. Dr. Bernd Tillack, Jahrgang 1953, ist durch Beschluss des Aufsichtsrates der IHP GmbH Leibniz-Institut für innovative Mikroelektronik mit Wirkung vom 24.09.2014 zum Wissenschaftlich-Technischen Geschäftsführer der IHP GmbH bestellt worden. Er übernimmt damit das Amt von Prof. Dr. Wolfgang Mehr, der aus gesundheitlichen Gründen die Institutsleitung niederlegte. Prof. Mehr leitete das Institut seit 2002 sehr erfolgreich. Er hat wesentlichen Anteil daran, dass das IHP heute fest in der deutschen und europäischen Forschungslandschaft verankert ist und für seine Forschungsarbeit weltweite Reputation genießt.

Prof. Tillack ist ein international renommierter Wissenschaftler auf dem Gebiet siliziumbasierter Höchstfrequenztechnologien. Seit dem Jahr 2000 leitet er am IHP den Bereich Technologie und ist verantwortlich für die Forschung und Ent-wicklung neuester Technologien sowie den Betrieb der Pilotlinie zur Fertigung von Höchstfrequenzchips. Prof. Tillack ist seit 2008 Professor für das Fachgebiet Technologie von siliziumbasierten Höchstfrequenzschaltungen an der TU Berlin. Seit 2003 vertrat er fachlich den Wissenschaftlich-Technischen Geschäftsführer des IHP bei dessen Abwesenheit.

Ich stehe für Kontinuität und werde die Arbeit von Prof. Mehr fortsetzen, so Prof. Tillack zu seiner Berufung, und weiter: Ich sehe mich in der Verantwortung, die sehr erfolgreiche Forschungsstrategie des IHP umzusetzen und weiter zu entwickeln. Dazu gehört insbesondere die enge Kooperation der Abteilungen des IHP, die mit ihren aufeinander abgestimmten Kompetenzen an gemeinsamen Zielen arbeiten, die intensive Kooperation mit Hochschulen und der Industrie, sowie die Fertigung von Schaltkreis-Prototypen in der IHP eigenen Pilotlinie. Sie sind Voraussetzung für die Realisierung der anspruchsvollen wissenschaftlichen Innovations-Ziele des IHP in zentralen gesellschaftlichen Bereichen wie Kommunikation, Gesundheit und Sicherheit.

Die Forschungsleistung von Prof. Tillack umfasst sowohl grundlagen- als auch industrierelevante Themen und wurde in zahlreichen wissenschaftlichen Publika-tionen und Patenten dokumentiert. Sehr erfolgreich war Prof. Tillack verantwort-lich an der Überführung von Forschungsergebnissen in die Industrie beteiligt. Im Rahmen seiner Lehrtätigkeit hat Prof. Tillack den wissenschaftlichen Nachwuchs an der TU Berlin und innerhalb seiner internationalen Kooperation als Gastpro-fessor auch an der Tohoku Universität in Japan betreut.
Prof. Tillack ist verheiratet und hat vier Kinder. Weitere Informationen:http://www.ihp-microelectronics.com/en/infocenter/news-center/press-releases/art... Anhang
Vollständige Pressemitteilung
uniprotokolle > Nachrichten > Prof. Dr. Bernd Tillack wird Wissenschaftlich-Technischer Geschäftsführer des IHP
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/284993/">Prof. Dr. Bernd Tillack wird Wissenschaftlich-Technischer Geschäftsführer des IHP </a>