Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Ära Prof. Hetzer ging am DHZB zu Ende - Prof. Dr. Volkmar Falk ist Nachfolger

25.09.2014 - (idw) Deutsches Herzzentrum Berlin

Deutsches Herzzentrum Berlin und Charité -Universitätsmedizin Berlin stellen Prof. Dr. Volkmar Falk als Nachfolger Hetzers vor Ära Prof. Hetzer ging am DHZB zu Ende
Nachfolger Prof. Dr. Volkmar Falk stellt sich vor

Als Gigant der Herzchirurgie bezeichnete Prof. Dr. Volkmar Falk seinen Vorgänger Prof. Dr. Roland Hetzer, der am 30. September 2014 in den Ruhestand geht. Hier stehen für mich sehr große Schuhe vor der Tür, die es gilt auszufüllen. Das ist eine riesige berufliche Herausforderung, die ich als sehr spannend empfinde.

Mit dem 1. Oktober 2014 übernimmt der Herzchirurg Prof. Dr. Volkmar Falk als Direktor der Klinik für Herz-, Thorax- und Gefäßchirurgie und Ärztlicher Direktor die Leitung des Deutschen Herzzentrums Berlin. Zugleich wurde er zum Ordinarius für Herzchirurgie der Charité Universitätsmedizin Berlin berufen.

Prof. Falk, geb. 1965 in Bergisch-Gladbach, 1986 bis 1992 Medizinstudium und Promotion an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm Universität Bonn. Von 1994 bis 2009 war er als Herzchirurg und schließlich Lt. Oberarzt der Herzchirurgischen Klinik am Herzzentrum der Universität Leipzig tätig. Hier 1998 Facharzt für Herzchirurgie, 1999/2000 Fellow/Stanford University, Kalifornien/USA, 2001 Habilitation. 2009 wurde er zum ordentlichen Professor der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich ernannt und zum Direktor der Klinik für Herz- und Gefäßchirurgie des UniversitätsSpitals Zürich. Er ist Autor bzw. Co-Autor von mehr als 400 Buch- und Zeitschriftenpublikationen. Falk ist verheiratet und hat eine Tochter.

Mit der Berufung von Prof. Falk beginnen Charité und DHZB Schritt für Schritt geplante Strukturveränderungen der Berliner kardiovaskulären Medizin. Am DHZB hat sich Prof. Falk vorgenommen, die zunehmend bedeutsamer werdende minimal-invasive Chirurgie weiter zu entwickeln wie z. B. rekonstruktive Eingriffe an der Mitralklappe minimal-invasiv durchzuführen und mit weiteren Innovationen das außerordentlich breite und international renommierte medizinische Spektrum der Spitzenmedizin am DHZB zu erweitern.

Am ersten Tag seiner Tätigkeitsaufnahme laden wir Sie herzlich ein zur Vorstellung von Prof. Dr. med. Volkmar Falk.

Pressekonferenz
1. Oktober 2014, 10.00 Uhr
Deutsches Herzzentrum Berlin, Bibliothek, 2. Stock
Augustenburger Platz 1, 13353 Berlin

Die Referenten sind: Prof. Dr. med. Volkmar Falk, Ärztlicher Direktor, DHZB
Prof. Dr. med. Annette Grüters-Kieslich, Dekanin, Charité
Prof. Dr. med. Ulrich Frei, Ärztlicher Direktor Charité
PD Dr. med. Stephan Jacobs, Lt. Oberarzt, DHZB Herzchirurgie
Dipl..-Ing. Thomas Höhn, Verwaltungsdirektor DHZB

Über Ihre Teilnahme an der Pressekonferenz würden wir uns freuen.

Dr. Barbara Nickolaus, Pressesprecherin DHZB
Infos und Anmeldung: Tel.:030/ 832 41 37; Mobil:0172-390 83 34; E-Mail: nickolaus@dhzb.
uniprotokolle > Nachrichten > Ära Prof. Hetzer ging am DHZB zu Ende - Prof. Dr. Volkmar Falk ist Nachfolger
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/284999/">Ära Prof. Hetzer ging am DHZB zu Ende - Prof. Dr. Volkmar Falk ist Nachfolger </a>