Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Politischer und sozialer Wandel in der arabischen Welt Neues Projekt und Interviewpartner am ZMO

25.09.2014 - (idw) Geisteswissenschaftliche Zentren Berlin e.V. (GWZ)

Die Welle der Proteste, die im Dezember 2010 begann und den so genannten arabischen Frühling markiert, leitete einen Prozess des politischen und sozialen Wandels in den Ländern Nordafrikas und des Nahen Ostens ein. Im neuen Forschungsprojekt Spaces of Participation: Topographies of Political and Social Change in Morocco, Egypt and Palestine, das am Berliner Zentrum Moderner Orient (ZMO) koordiniert wird, untersuchen verschiedene WissenschaftlerInnen aus Marokko, Ägypten, Palästina und Deutschland die Umbruchsprozesse in der arabischen Welt. Am 5. Oktober startet der Kick-Off-Workshop zum neuen Projekt am ZMO. Wissenschaftler aus den genannten Ländern stehen für Interviews zur Verfügung. Das internationale Forschungsprojekt Spaces of Participation, das von der VolkswagenStiftung gefördert wird, startet am 1.10.2014 und ist für eine Laufzeit von drei Jahren ausgelegt. Kooperationspartner des Projektes sind die Mohammed-V.-Universität, die Universität Kairo sowie die Universität Birzeit. Die WissenschaftlerInnen aus Marokko, Ägypten, Palästina und Deutschland untersuchen aus einer vergleichenden Perspektive die Topographien des sozialen und politischen Wandels in der arabischen Welt seit den Umbrüchen von 2010/2011. Das Forschungsprojekt macht dabei Räume der Partizipation zum Gegenstand seiner Untersuchung, die an der Nahtstelle zwischen öffentlichem und privatem Raum stehen und den Menschen Möglichkeiten der politischen und sozialen Mitwirkung eröffnen. Durch die Untersuchung eines kleinen Teils des gesellschaftlichen Lebens in verschiedenen Ländern der arabischen Welt, sollen so tiefgreifende Veränderungen in den jeweiligen Ländern sichtbar werden.

Vom 5. bis zum 8. Oktober 2014 findet am Zentrum Moderner Orient ein Kick-Off-Workshop zum neuen Projekt statt (siehe Programm unter Weitere Informationen). In dessen Rahmen begrüßt das ZMO die drei WissenschaftlerInnen Mokhtar El Harras, Professor für Soziologie an der Faculté des Lettres et des Sciences Sociales an der Mohammed-V.-Universität (Marokko), Randa Abou Bakr, Professorin für Englisch und Vergleichende Literaturwissenschaft an der Universität Kairo (Ägypten), sowie Yazid Anani am Department of Architecture und im Master Program Urban Planing & Design an der Universität Birzeit (Palästina).

Alle drei WissenschaftlerInnen stehen für Interviews auf Englisch zur politischen und sozialen Lage in ihren Ländern im Zeitraum des Workshops zur Verfügung. Für Herrn Mokhtar El Harras sind Interviews auch auf Französisch möglich.

Interviewanfragen bitte an: yasser.mehanna@zmo.de Weitere Informationen:http://www.zmo.de/veranstaltungen/2014/spaces_of_participation_web.pdfhttp://www.zmo.de
uniprotokolle > Nachrichten > Politischer und sozialer Wandel in der arabischen Welt Neues Projekt und Interviewpartner am ZMO
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/285068/">Politischer und sozialer Wandel in der arabischen Welt Neues Projekt und Interviewpartner am ZMO </a>