Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 21. Oktober 2017 

Rechtsvergleich auf höchstem Niveau

26.09.2014 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Rechtswissenschaftlerin der Universität Jena in die renommierte International Academy of Comparative Law gewählt Prof. Dr. Giesela Rühl, LL.M. (Berkeley) ist zum Associate Member der International Academy of Comparative Law (IACL) gewählt worden. Die Rechtswissenschaftlerin lehrt an der Universität Jena Bürgerliches Recht, Zivilprozessrecht, Internationales Privat- und Prozessrecht, Europäisches Recht und Rechtsvergleichung. Ihre Wahl in den Kreis der assoziierten Mitglieder der Akademie nennt Giesela Rühl wunderbar, eine große Bereicherung ihrer Arbeit: Die Akademie ist ein einzigartiges Forum, um sich mit Wissenschaftlern aus der ganzen Welt auszutauschen und mehr über die Rechtsordnungen anderer Länder zu erfahren.

Die International Academy of Comparative Law wurde 1924 in Den Haag gegründet. Die Vereinigung hat es sich zum Ziel gesetzt, die rechtsvergleichende Forschung zu fördern und auf diese Weise einen Beitrag zur Völkerverständigung zu leisten. Neue Mitglieder werden von den Mitgliedern auf Vorschlag eines nationalen Komitees oder eines Mitglieds gewählt.

Die Academy of Comparative Law trifft sich alle vier Jahre zu einem großen internationalen Kongress, um über den aktuellen Stand der Rechtsvergleichung zu debattieren. Der bislang letzte Kongress fand Ende Juli 2014 in Wien statt.

Kontakt:
Prof. Dr. Giesela Rühl
Rechtswissenschaftliche Fakultät der Friedrich-Schiller-Universität Jena
Carl-Zeiß-Straße 3, 07743 Jena
Tel.: 03641 / 942160
E-Mail: giesela.ruehl[at]uni-jena.de Weitere Informationen:http://www.uni-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Rechtsvergleich auf höchstem Niveau
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/285088/">Rechtsvergleich auf höchstem Niveau </a>