Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. Dezember 2017 

Forschungsstarke Professuren, hochwertige Lehre

02.10.2014 - (idw) Universität Siegen

Uni Siegen stellt Konzept für den Aufbau zusätzlicher Masterstudienplätze vor. 34 Millionen Euro werden bis 2020 investiert. Rund 35 Prozent mehr Masterstudienplätze baut die Universität Siegen bis ins Jahr 2020 auf. Dafür erhält sie 34 Millionen Euro vom Land NRW. Nun steht das Konzept, um die 3413 zusätzlichen Studierenden verteilt auf die Fachwissenschaften und das Lehramt aufnehmen zu können: Forschungsstarke Professuren, hochwertige Lehre, zusätzliche Stipendien.

Mit 25 Millionen Euro wird ein Großteil der Mittel dazu genutzt, um weitere forschungsorientierte Professuren einzurichten. So ermöglichen wir eine exzellente wissenschaftliche Masterausbildung, außerdem stärken wir unsere Profilbereiche, erklärt Rektor Prof. Holger Burckhart. Die vier Fakultäten können je zwei bis drei Professuren (inklusive Mitarbeiterausstattung) neu konzipieren. Wir erwarten, dass die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler das Forschungsprofil der Universität Siegen stärken und gleichzeitig signifikante Impulse für hochwertige Lehre im Masterprogramm erzielen, so Prof. Burckhart. Die Lehre soll dabei im Sinne der Förderungsrichtlinie des Ministeriums ebenfalls forschungsorientiert ausgerichtet sein und kann der Vorbereitung einer wissenschaftlichen Laufbahn oder Promotion dienen. Die zusätzlichen Masterstudienplätze können dabei sowohl zum Ausbau bestehender als auch zum Aufbau neuer Angebote genutzt werden. Die Fakultäten bereiten nun erste Vorschläge vor. Spätestens zum Wintersemester 2015/2016 sollen erste Berufungen erfolgen, um die vereinbarten 3413 zusätzlichen Studienplätze bis 2020 anbieten zu können.

4,5 Millionen Euro werden genutzt, um Stipendien einzurichten. Wir dürfen keine talentierten und engagierten jungen Menschen in der Wissenschaft verlieren, weil finanzielle Unsicherheiten ausschlaggebend waren, sagt Prof. Burckhart. Ebenfalls 4,5 Millionen Euro fließen in die Gute Arbeit des wissenschaftlichen und nicht-wissenschaftlichen Personals. Ein Konzept wird mit den jeweiligen Personalräten aufgestellt.

Die Chancen, die akademische Bildung weiterführen zu können, sind mit der deutlichen Aufstockung der Plätze im Master gestiegen. Was aber nicht bedeutet, dass im Umkehrschluss der Abschluss Bachelor weniger oder nichts mehr wert ist, betont der Rektor der Universität Siegen. Es müssten zum einen verstärkt die damit verbundenen vielfältigen Beschäftigungs-Möglichkeiten aufgezeigt werden. Zum anderen gelte es, die Bachelor-Studiengänge zu optimieren und zu entschlacken.
uniprotokolle > Nachrichten > Forschungsstarke Professuren, hochwertige Lehre
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/285431/">Forschungsstarke Professuren, hochwertige Lehre </a>