Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 22. Oktober 2017 

Horizont 2020 Innovative Wärmepumpen erhalten Fördermittel

02.10.2014 - (idw) Wissenschaftliche Abteilung, Französische Botschaft in der Bundesrepublik Deutschland

Das französische Jungunternehmen Enertime will durch innovative Energielösungen auf der Basis der Thermodynamik die Energieeffizienz optimieren sowie die Produktion von Strom und Wärme aus erneuerbaren Energien fördern. Enertime plant, entwickelt und installiert ORC-Module (Organic Rankine Cycle) zur CO2-freien Stromerzeugung aus erneuerbaren Wärmequellen und erbringt zusätzlich Ingenieur- und Beratungsdienstleistungen auf dem Gebiet der erneuerbaren Energien. Bereits ein Jahr nach seiner Gründung im Jahr 2008 bekam Enertime den Status eines innovativen Start-up verliehen und erhielt Subventionen der französischen Forschungsförderagentur ANR (Einrichtung zur Förderung der Wissenschaft und Forschung in Frankreich), des Centre Francilien de lInnovation (fördert Projekte von KMU, Laboratorien oder Einzelpersonen) und der OSEO (staatliche Einrichtung zur Förderung der Innovation und Entwicklung von KMU).


Im Rahmen des Europäischen Förderprogramms Horizont 2020 erhielt das Start-up im September 2014 Fördermittel für sein Projekt der innovativen Wärmepumpen GEO PACRET. Horizont 2020 ist das Rahmenprogramm der Europäischen Union für Forschung und Innovation. Als Förderprogramm zielt es darauf ab, EU-weit eine wissens- und innovationsgestützte Gesellschaft und eine wettbewerbsfähige Wirtschaft aufzubauen sowie gleichzeitig zu einer nachhaltigen Entwicklung beizutragen. Um gezielt zu arbeiten, setzt das Programm Schwerpunkte und enthält einen umfassenden Maßnahmenkatalog.
Enertime gehört zu den 22 europäischen Kleinen und Mittleren Unternehmen (KMU), die aus 374 Bewerbern für den Bereich Energie ausgewählt wurden. Insgesamt wurden im Rahmen von Horizont 2020 neun französische Unternehmen in das Förderprogramm aufgenommen.



Das von Enertime entwickelte Projekt GEO PACRET zielt darauf ab, innovative Wärmepumpen mit hoher Leistung und Effizienz zu entwickeln, um die Umstellung der europäischen Wärmenetze von fossilen Brennstoffen (Kohle und Erdgas) auf nachhaltige Lösungen der Tiefengeothermie zu beschleunigen. Ziel ist es, den Strom aus erneuerbaren Energiequellen zu gewinnen und vor allem noch nicht ausgebaute Wärmequellen zu nutzen und zu fördern.

Der Einsatz von effizienten Wärmepumpen erlaubt die Nutzung von regenerativer Wärme aus der Luft, dem Wasser oder dem Erdreich zur Erzeugung von Niedertemperaturnutzwärme für die Raumheizung und die Warmwasserbereitung, insbesondere für private Haushalte und Gewerbe. Aber sie braucht Strom. Gespeist mit regenerativ erzeugtem Strom produziert die Wärmepumpe vollständig CO2-freie Nutzwärme für die Raumheizung und das Warmwasser. Mit den neuen Wärmepumpentechnologien kann Wasser mit mittleren und niedrigen Temperaturen genutzt werden.
Enertime wird dieses Projekt gemeinsam mit dem Internationalen Geothermiezentrum in Bochum (GZB) durchführen. Bereits die ersten Forschungsprojekte wurden in enger Zusammenarbeit mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule Lausanne (EPFL) in der Schweiz und der Universität Lüttich in Belgien durchgeführt.
Enertime hat das Potential zu einem wichtigen Akteur bei der Entwicklung von innovativen, industriellen Turbomaschinen und thermodynamischen Systemen sowohl in Frankreich als auch im Ausland zu werden.



Weitere Informationen:

Europäisches Förderprogramm Horizont 2020: http://www.horizont2020.de/einstieg-kurzueberblick.htm

Enertime : http://www.enertime.com/



Quelle: Enerzine.com 24.09.2014 http://www.enerzine.com/14/17656+enertime-recoit-un-financement-pour-des-pompes-...

Redakteurin: Daniela Niethammer, daniela.niethammer@diplomatie.gouv.fr Weitere Informationen:http://www.wissenschaft-frankreich.de/de/energie/horizont-2020-innovative-waerme...
uniprotokolle > Nachrichten > Horizont 2020 Innovative Wärmepumpen erhalten Fördermittel
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/285522/">Horizont 2020 Innovative Wärmepumpen erhalten Fördermittel </a>