Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 20. Oktober 2017 

Neuer internationaler Masterstudiengang Media Arts Cultures startet im August 2015

06.10.2014 - (idw) Donau-Universität Krems

Die Europäische Kommission unterstützt die Durchführung des neuen internationalen Masterstudiengangs Media Arts Cultures der Donau-Universität Krems im Rahmen ihres Exzellenzprogramms Erasmus+ mit 1,8 Millionen Euro. Damit ist es erstmals einer österreichischen Universität gelungen, zwei angesehene europäische Joint Degree-Programme einzuwerben und zu koordinieren. Bereits seit 2012 wird der Erasmus Mundus Masterstudiengang Research and Innovation in Higher Education an der Donau-Universität Krems durchgeführt. Für beide Programme wurde von Austria Mundus+ eine nationale Anbahnungsfinanzierung bewilligt. Im Rahmen von Erasmus+, dem EU-Programm für Bildung, Jugend und Sport, hat die EU-Kommission 2014 insgesamt neun Programme für ein Joint Master Degree genehmigt. Das Ziel ist, die Attraktivität des europäischen Hochschulraums für Studierende und Lehrende aus der ganzen Welt zu steigern sowie die Kooperation und den wissenschaftlichen Austausch zwischen EU-Staaten und insbesondere Drittstaaten zu fördern. Joint Degree-Programme sind Studiengänge (Master- oder Doktoratsstudium), die von zwei oder mehreren internationalen Universitäten gemeinsam entwickelt und durchgeführt werden und mit einem von allen Partneruniversitäten anerkannten akademischen Grad abschließen.

Die Gesamtfinanzierung des Programms durch die Europäische Kommission ist für Departmentleiter Univ.-Prof. Dr. Oliver Grau eine große Auszeichnung unserer Pionierforschung des vergangenen Jahrzehnts, unserer gleichnamigen Weltkonferenzserie und unseres etablierten internationalen Studienangebots. Vor allem bedeute es einen weiteren Durchbruch für das Fach Bildwissenschaften. Wir können nun die besten Köpfe nach Europa holen, so Grau.

Der internationale viersemestrige Studiengang Media Arts Cultures am Department für Bildwissenschaften der Donau-Universität Krems wird im August 2015 starten. Er richtet sich an (angehende) Verantwortliche im Bereich der stark wachsenden Digitalen Kulturen. Die Partnerhochschulen sind die City University of Hong Kong, die Aalborg Universität in Dänemark und die polnische Universität Lodz. Voraussetzung für die Aufnahme ist mindestens ein Bachelor-Abschluss. Auf der Basis internationaler Forschungsaktivitäten nimmt das Studium aktuelle Themen der Medienkunst in den Fokus.

Das erste Semester zum Thema Geschichte und Archivierung verbringen die Studierenden in Krems. Das zweite Semester in Dänemark widmet sich Designprozessen mit einem anschließenden Praktikum bei einem der zahlreichen Partner von Media Arts Cultures. Das dritte Semester mit den Schwerpunkten Entwicklung und Produktion kann entweder in Polen oder China (Hong Kong) absolviert werden. Für die Master-These im vierten Semester steht jeweils eine der vier Partnerhochschulen zur Wahl. Die AbsolventInnen des Masterstudiums schließen mit einem Joint Degree (Master of Arts in Media Arts Cultures) ab. Weitere Informationen:http://www.donau-uni.ac.at/bildhttp://www.mediaartscultures.eu/
uniprotokolle > Nachrichten > Neuer internationaler Masterstudiengang Media Arts Cultures startet im August 2015
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/285557/">Neuer internationaler Masterstudiengang Media Arts Cultures startet im August 2015 </a>