Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. Oktober 2017 

Das Kolleg Friedrich Nietzsche feiert 15-jähriges Jubiläum mit umfassendem Veranstaltungsprogramm

06.10.2014 - (idw) Klassik Stiftung Weimar

Anlässlich seines 15-jährigen Jubiläums lädt das Kolleg Friedrich Nietzsche vom 21. bis 24. Oktober 2014 unter dem Titel »Ereignis und Spekulation Philosophische Momente« zu einem umfassenden Programm mit Vorträgen und Podiumsdiskussionen und vielem mehr an Veranstaltungsorten in ganz Weimar ein. Fellows des Kollegs der vergangenen Jahre, darunter Bazon Brock, Giuliano Campioni, Bernd Kauffmann, Rudolf Prinz zur Lippe, Oskar Negt, Michael Quante, Joseph Vogl, Sigrid Weigel und Wolfgang Welsch, kommen erneut nach Weimar und setzen ihre hier begonnenen Gespräche zu Themen wie »Europa denken«, »Wissenschaft und Bildung im aktuellen Europa«, »Welt am Draht: Verlust und Gewinn des Digitalen«, »Metaphysik heute«, »Nach Nietzsche« sowie »Institutionalisiertes und freies Philosophieren« fort. Die Veranstaltungen in Cafés, Restaurants, Galerien, Museen und im Kino dienen dem Versuch, sich dem Philosophieren neu zuzuwenden und aktuelle politische und philosophische Probleme frei und öffentlich zu diskutieren. Alle Weimarer und ihre Gäste sind herzlich eingeladen.
Begleitend zum Jubiläum sind in den Wohnungen der Fellows in residence die dort entstandenen Arbeiten »92 Tage auf Nietzsches Balkon: Aquarelle als Tagebuch« von Peter Peinzger und »Der Traum von der Stille und der Verlangsamung der Zeit« von Christina Lissmann ausgestellt.

Das Kolleg Friedrich Nietzsche wurde am 15. Oktober 1999 gegründet, nachdem seit 1993 in Weimar Tagungsreihen zu Leben und Werk Friedrich Nietzsches sowie dessen Rezeption veranstaltet wurden und ist seither ein Ort der philosophischen Auseinandersetzung und der wissenschaftlichen Reflexion der modernen Lebenswelt. Das Kolleg Friedrich Nietzsche versteht sich als Institut der philosophischen und wissenschaftstheoretischen Metareflexion von geisteswissenschaftlicher Forschung und kultureller Überlieferung am Erinnerungsort Weimar. Ausgehend von Nietzsches Vorstellung von einem Ort für »Freie Geister« hat sich das Kolleg zum Ziel gesetzt, in einer offenen geistigen Auseinandersetzung zwischen Philosophen, Wissenschaftlern, Künstlern und Schriftstellern über philosophische Fragen der Gegenwart nachzudenken. So hat das Kolleg Denker unterschiedlicher nationaler, theoretischer und philosophischer Herkunft eingeladen, im Rahmen verschiedener Veranstaltungsformate gemeinsam über die Möglichkeit, Notwendigkeit oder auch Unmöglichkeit des Denkens von Welt zu reflektieren.

Veranstaltungsdaten
»Ereignis und Spekulation Philosophische Momente«
15 Jahre Kolleg Friedrich Nietzsche
21. bis 24. Oktober 2014
Alle Veranstaltungen sind öffentlich. Der Eintritt ist frei. Weitere Informationen:http://www.klassik-stiftung.de/uploads/tx_lombkswmargcontent/KSW_Nietzsche-Tagun...
uniprotokolle > Nachrichten > Das Kolleg Friedrich Nietzsche feiert 15-jähriges Jubiläum mit umfassendem Veranstaltungsprogramm
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/285576/">Das Kolleg Friedrich Nietzsche feiert 15-jähriges Jubiläum mit umfassendem Veranstaltungsprogramm </a>