Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. Dezember 2017 

Ehre für Potsdamer Physiker

09.10.2014 - (idw) Universität Potsdam

Prof. Dr. Reimund Gerhard hält renommierte Whitehead Memorial Lecture 2014 Reimund Gerhard, Professor für Angewandte Physik kondensierter Materie an der Universität Potsdam, wird am 20. Oktober in Des Moines, Iowa, USA die Whitehead Memorial Lecture 2014 halten. Es handelt sich dabei um den Eröffnungsvortrag der internationalen Konferenz über Elektrische Isolierung und Dielektrische Phänomene (Conference on Electrical Insulation and Dielectric Phenomena - CEIDP), die jährlich vom Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) veranstaltet wird.
Die Whitehead Memorial Lecture wird seit 1955 auf der CEIDP von Naturwissenschaftlern und Ingenieuren aus aller Welt gehalten, die in einem mehrstufigen strengen Verfahren dafür ausgewählt werden. Die Vortragsreihe ist nach John Boswell Whitehead, einem Pionier der Erforschung dielektrischer Eigenschaften von Materie, benannt. Die CEIDP wird seit 1920 veranstaltet und ist damit eine der ältesten wissenschaftlich-technischen Tagungen. Sie ist auch heute noch die führende internationale Forschungstagung auf dem Gebiet der dielektrischen Materialien und der elektrischen Isolatoren. Reimund Gerhard ist der 60. Lecturer.
Reimund Gerhard studierte Mathematik und Physik in Darmstadt. Mit einer Arbeit zu Ladungs- und Polarisationserscheinungen in Polymerelektretfolien wurde der Wissenschaftler 1984 zum Dr.-Ing. promoviert. Seine 1992 abgeschlossene Habilitation beschäftigt sich mit der Präparation und der Untersuchung von Festkörperschichten für Sensorik und Photonik. Seit 1994 ist er Professor an der Universität Potsdam. In den Jahren 2008 bis 2012 bekleidete er das Amt des Dekans der Mathematisch-Naturwissenschaftlichen Fakultät. Reimund Gerhard war als Gastwissenschaftler unter anderem in den USA und in China und als Gastprofessor in Frankreich, Brasilien und Israel. Der Physiker erhielt zahlreiche Auszeichnungen und Ehrungen, unter anderem einen der ITG-Preise 1988 (Informationstechnische Gesellschaft im Verband der Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik), eine Silbermedaille der Stiftung Werner-von-Siemens-Ring 1989, den Technologiertransfer-Preis Berlin-Brandenburg 2001 und den Adalbert-Seifriz-Preis 2001. Reimund Gerhard ist Fellow der American Physical Society (APS) und des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE).

Kontakt: Prof. Dr. Reimund Gerhard
Telefon: 0331 977-1615
E-Mail: reimund.gerhard@uni-potsdam.de
Internet: http://sites.ieee.org/ceidp-2014/whitehead-memorial-lecture/
Foto: Reimund Gerhard (Karla Fritze)

Medieninformation 09-10-2014 / Nr. 176
Dr. Barbara Eckardt

Universität Potsdam
Referat Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Neuen Palais 10
14469 Potsdam
Tel.: +49 331 977-2964
Fax: +49 331 977-1130
E-Mail: presse@uni-potsdam.de
Internet: www.uni-potsdam.de/presse
uniprotokolle > Nachrichten > Ehre für Potsdamer Physiker
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/285883/">Ehre für Potsdamer Physiker </a>