Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. Oktober 2017 

Das Forum Transregionale Studien in Berlin begrüßt seine Fellows des akademischen Jahres 2014/2015

14.10.2014 - (idw) Forum Transregionale Studien

Das Forum Transregionale Studien fördert in diesem akademischen Jahr 28 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler u.a. aus Indien, China, Syrien, Israel, Jordanien, der Türkei, Ungarn, den USA und Argentinien. In ihren Arbeitsvorhaben befassen sich die Fellows unter anderem mit Gewalt- und Konflikterfahrungen im Nahen Osten. So forscht die türkische Literaturwissenschaftlerin Baak Çandar zu Darstellungen von staatlicher Gewalt in türkischen und spanischen Romanen des 20. Jahrhunderts. Ihre Überlegungen ergänzen sich mit den Forschungen von Maram Masarwi, Erziehungswissenschaftlerin aus dem israelisch-arabischen Friedensdorf Neve Shalom/Wahat al-Salam, die zu Erinnerungspolitik und dem Umgang mit Traumata in Ägypten und Palästina arbeitet. Karim Sadek von der American University of Beirut entwickelt Grundlagen einer demokratischen Vision für die nach-revolutionäre arabische Welt, indem er kritische Theorie und zeitgenössisches politisches islamisches Denken verknüpft.

Im Sinne einer pluralen Geschichte künstlerischer Praktiken erweitern kunsthistorische Arbeitsvorhaben der Fellows den Gesprächsraum zwischen islamischen, asiatischen, afrikanischen oder europäischen Kunstgeschichten. Die diesjährige Preisträgerin des Irmgard Coninx Preises, Clare Davies (New York University), beispielsweise bearbeitet die transregionalen arabischen Netzwerke der 1950er Jahre als Alternativen einer eurozentrischen Vision moderner Kunst. Sie kann ins Gespräch kommen mit der indischen Wissenschaftlerin Atreyee Gupta, die zu Anti-Illusionismus und Abstraktion in indischer Kunst und Kunstrezeption forscht, oder mit Yudong Wang (Guangzhou Academy of Fine Arts), dessen Forschungen sich mit dem Wettstreit der Künste in der chinesischen mittelalterlichen Malerei und Skulptur befassen.

Die Fellows arbeiten während ihres Aufenthaltes am Forum im Rahmen der Forschungsprogramme »Art Histories and Aesthetic Practices.Kunstgeschichte und Ästhetische Praktiken«, »Europa im Nahen Osten Der Nahe Osten in Europa (EUME)« und »Zukunftsphilologie: Revisiting the Canons of Textual Scholarship« an ihren eigenen Forschungsprojekten sowie mit Kolleginnen und Kollegen aus Berlin an gemeinsamen Fragestellungen.

Detaillierte Informationen zu den Fellows und deren Forschungsprojekten finden Sie in der Fellowdatenbank auf unserer Homepage www.forum-transregionale-studien.de
sowie in der Broschüre »Programs and Fellows 2014/2015«.

Kontakt:
Forum Transregionale Studien e.V.
Dr. Stefanie Rentsch
Referentin für Öffentlichkeitsarbeit und Publikationen
Wallotstr. 14
14193 Berlin

stefanie.rentsch@trafo-berlin.de
presse@trafo-berlin.de

T +49 (0)30 890 01 - 422
F +49 (0)30 890 01 - 440 Weitere Informationen:http://www.forum-transregionale-studien.dehttp://www.trafo.hypotheses.orghttp://www.facebook.com/forumtransregionalestudienhttp://www.twitter.com/transregionalis
uniprotokolle > Nachrichten > Das Forum Transregionale Studien in Berlin begrüßt seine Fellows des akademischen Jahres 2014/2015
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/286161/">Das Forum Transregionale Studien in Berlin begrüßt seine Fellows des akademischen Jahres 2014/2015 </a>