Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. Dezember 2017 

Seniorenbildung - Neues Studienjahr beginnt mit 2.300 Teilnehmern

15.10.2014 - (idw) Universität Leipzig

Das Studienjahr 2014/15 des Seniorenkollegs und des Seniorenstudiums der Universität Leipzig wird am 16. Oktober mit einer Feierstunde im Großen Saal des Gewandhauses eröffnet. Im 35. Jahr der Seniorenbildung an der Alma mater werden der Prorektor für Bildung und Internationales, Prof. Dr. Thomas Hofsäss, und Leipzigs Kultur-Bürgermeister Michael Faber die Teilnehmer begrüßen.

Termin: 16.10.2014, 16:00 Uhr
Ort: Gewandhaus zu Leipzig, Großer Saal
Augustusplatz 8
04109 Leipzig In diesem Jahr hält der Direktor des Stadtgeschichtlichen Museums Leipzig, Dr. Volker Rodekamp die Festrede.Sein Thema "1.000 Jahre Leipzig - Über Erinnerungen und Identitäten einer 'besonderen' Stadt". soll zugleich auf das Jubiläumsjahr 2015 in Leipzig einstimmen. Die musikalische Umrahmung übernimmt die Unibigband Leipzig. Sie ist das jüngste Ensemble der Universitätsmusik und hat sich ganz dem Jazz verschrieben. Unter der Leitung des Saxofonisten Reiko Brockelt erklingen Swingstandards, Latin Jazz und moderne Jazzkompositionen, gespielt von Studenten verschiedener Fachrichtungen. Darüber hinaus werden in der Veranstaltung besondere Leistungen im Rahmen der Bildung für Ältere an der Universität Leipzig gewürdigt.

Die beiden von der Universität Leipzig angebotenen Bildungsprogramme für Ältere - das Seniorenkolleg und das Seniorenstudium - haben eine langjährige Tradition und sind bei den Leipzigern sehr beliebt. Insgesamt haben sich für das aktuelle Studienjahr ca. 2300 Interessierte eingeschrieben.

Das Seniorenstudium startete vor zwei Jahrzehnten im Wintersemester 1993/94 mit 37 Teilnehmenden. Unter dem Motto "Alt und Jung studieren gemeinsam" können die Seniorenstudierenden an einem breitgefächerten Spektrum von über 250 Lehrveranstaltungen zusammen mit den jungen Studierenden teilnehmen. Am beliebtesten sind die Lehrveranstaltungen zu Themen aus Geschichte, Musik, Theologie und Kunstgeschichte. Außerdem werden Sonderveranstaltungen, Sprach- und Computerkurse sowie Arbeitsgruppen angeboten.

Das Seniorenkolleg gibt es an der Universität Leipzig seit 1979. Den etwa 1.600 Teilnehmenden werden in zwei Veranstaltungsreihen Vorträge zu verschiedenen wissenschaftlichen Themen wie Medizin, Literaturwissenschaft, Geschichte und Psychologie geboten. Zusätzlich ist die Teilnahme an Führungen und Exkursionen möglich.

Weitere Informationen:

Yvonne Weigert
Wissenschaftliche Weiterbildung/Fernstudium
Telefon: +49 341 97-30050
E-Mail: weigert@uni-leipzig.de
Web: http://www.uni-leipzig.de/weiterbildung
uniprotokolle > Nachrichten > Seniorenbildung - Neues Studienjahr beginnt mit 2.300 Teilnehmern
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/286199/">Seniorenbildung - Neues Studienjahr beginnt mit 2.300 Teilnehmern </a>