Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. Oktober 2017 

Ein ungewöhnliches Veranstaltungsformat: HSW begeistern mit ihrem zweiten BarCamp

15.10.2014 - (idw) Hochschule Weserbergland

Am vergangenen Wochenende (10./11. Oktober) begeisterte die Hochschule Weserbergland (HSW) mit ihrem zweiten HSW BarCamp. Dabei handelt es sich um ein Veranstaltungsformat, dessen Inhalte durch die Teilnehmer maßgeblich mitgestaltet werden. Denn: Im Gegensatz zu einer klassischen Konferenz sind bei einem BarCamp alle Teilnehmer aufgefordert sich selbst einzubringen. Jeder bringt die Themen mit, welche ihn interessieren. Über dieses wird dann in sogenannten rund 45-minütigen Sessions diskutiert.

Während des kostenlosen HSW BarCamps, welches am Freitagnachmittag startete und neben einer gemeinsame Abendveranstaltung ein gemeinsames Frühstück und Mittagessen am zweiten BarCamp-Tag beinhaltete, kamen rund fünfzig Teilnehmerinnen und Teilnehmer zusammen und netzwerkten untereinander. Moderiert wurde die Veranstaltung von Karlheinz Pape, E-Learning-Experte mit langjährigen Erfahrungen im Bereich der BarCamps. Er nahm die Themenvorschläge der Teilnehmenden entgegen und erstellte gemeinsam mit diesen die Agenda.

Eine der Teilnehmerinnen ist Sabrina Weiß, Studierende der HSW: Ich war nun bereits zum zweiten Mal mit dabei und schätze es sehr mich in ungezwungener Atmosphäre zu interessanten Themen austauschen zu können. Besonders gefreut hat es mich in diesem Jahr erstmalig auch selbst eine Session anbieten zu können. Diese stand unter dem Titel Will Deutschland überhaupt noch die Energiewende? und war gut besucht, so Weiß.

Aber nicht nur hochschulspezifische Themen standen auf dem Programm. Sessiontitel waren beispielsweise Ich krich die Krise, Gründungswillig aber noch keine Idee?!, oder aber auch Attraktives Weserbergland - aber wie?. Besonderer Beliebtheit erfreute sich in diesem Jahr die von Hochschulpräsident Prof. Dr. Volkmar Langer angebotene Session unter dem Titel Mit allen Sinnen Grüne Smoothies. Dazu kamen die Teilnehmer in der Weiterbildungsküche der HSW zusammen und bereiteten die grünen Vitamin-Drinks zu. Eine Session muss eben nicht immer nur frontal gehalten werden, betont Pape, der sich, wie viele weitere Teilnehmer, begeistert von diesem vitaminreichen Start in den Tag zeigte und im kommenden Jahr wieder mit dabei sein möchte.

Weitere Informationen zum HSW BarCamp-Seite erhalten Sie im Web unter: http://hsw-barcamp.mixxt.de/. Weitere Informationen:http://www.hsw-hameln.de
uniprotokolle > Nachrichten > Ein ungewöhnliches Veranstaltungsformat: HSW begeistern mit ihrem zweiten BarCamp
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/286267/">Ein ungewöhnliches Veranstaltungsformat: HSW begeistern mit ihrem zweiten BarCamp </a>