Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. Oktober 2017 

Familien°Uni mit Aktionen zur Zahngesundheit: Richtiges Zähneputzen, Zuckerwaage und Kariestunnel

16.10.2014 - (idw) Universität Witten/Herdecke

Am 9. November laden die Zahnärzte der Universität Witten/Herdecke auch zu einem Geschicklichkeitstest Steckt vielleicht ein Zahnarzt in mir? Die Zahnärzte der Universität Witten/Herdecke bieten im Rahmen der Familien°Uni am 9. November eine ganze Reihe von Selbsterfahrungsmöglichkeiten: Eine Zuckerwaage vermittelt einen direkten Eindruck davon, wieviel Zucker in Lebensmitteln steckt. Die Waage ist eigentlich nur eine Balkenwaage, wie sie jeder Markthändler hat. Das Besondere sind die Lebensmittel, die darauf gewogen werden, beschreibt der Leiter des Departments für Zahn-, Mund- und Kieferheilkunde, Prof. Dr. Stefan Zimmer das Angebot. Es gibt alle Packungen nämlich zwei Mal einmal im Original und einmal so abgeändert, dass das Gewicht des enthaltenen Zuckers in der Packung fehlt. Und Student Jonathan Frei, der dies Angebot betreut, erklärt: Die Waage bewegt sich nur zum Gleichgewicht, wenn nacheinander so viele Würfelzuckerstückchen zugefügt werden, wie das Lebensmittel unsichtbar enthält. Man bekommt einen sehr guten Eindruck davon, wieviel zahnschädlicher Zucker etwa in Ketchup oder Cola versteckt ist.

Mit Zahnstochern und speziellem Wachs dürfen Kinder ab 14 dann ihre Geschicklichkeit testen. Wir geben eine bestimmte geometrische Figur vor und die sollen die Kinder sehr präzise und millimetergenau nachbauen. Manuelle Geschicklichkeit ist eine der Voraussetzungen, ein guter Zahnarzt oder eine gute Zahnärztin zu werden: Vielleicht entdeckt das eine oder andere Kind ja bei diesem Test sein Talent und beginnt so, sich für unser Fach zu interessieren, beschreibt Dr. Ute Gerhards eine weitere Veranstaltung der Familien°Uni. Für kleinere Kinder wird eine andere Übung angeboten, die die Geschicklichkeit in altersentsprechender Form prüft.

Und wie es sich für Zahnärzte gehört, geht es auch um das richtige Zähneputzen: Am Zahnputzbrunnen zeigt Julia Domin mit Studierenden der Zahnmedizin wie es richtig geht, mit spezieller Technik die Zähne und die Zwischenräume zu säubern, statt wie früher gerne gelernt, nur über die Flächen zu schrubben. Das Ergebnis kann man sich dann gleich nebenan im voll verspiegelten Kariestunnel anschauen: Im Schwarzlicht werden alle nicht entfernten Beläge schonungslos sichtbar. Da erwarten den einen oder anderen Überraschungen, was die Qualität der täglichen Kariesvorbeugung anbelangt! Führungen durch die hochmoderne Universitätszahnklinik im ZBZ runden das Angebot ab.

Mit der Familien°Uni bietet die Universität Witten/Herdecke gemeinsam mit der Wittener WERK°STADT ein neues Format an es soll nicht nur kleine Entdecker und Forscher ansprechen, sondern auch ihre Eltern und Großeltern. Unter dem Motto Potenzialentfaltung findet die Familien°Uni am Sonntag, den 9. November 2014 von 11 bis 17 Uhr am Campus in der Alfred-Herrhausen-Str. 50 statt.

Weitere Informationen bei Prof. Dr. Stefan Zimmer, 02302/926-660, stefan.zimmer@uni-wh.de

Über uns:
Die Universität Witten/Herdecke (UW/H) nimmt seit ihrer Gründung 1983 eine Vorreiterrolle in der deutschen Bildungslandschaft ein: Als Modelluniversität mit rund 1.800 Studierenden in den Bereichen Gesundheit, Wirtschaft und Kultur steht die UW/H für eine Reform der klassischen Alma Mater. Wissensvermittlung geht an der UW/H immer Hand in Hand mit Werteorientierung und Persönlichkeitsentwicklung.

Witten wirkt. In Forschung, Lehre und Gesellschaft.
uniprotokolle > Nachrichten > Familien°Uni mit Aktionen zur Zahngesundheit: Richtiges Zähneputzen, Zuckerwaage und Kariestunnel
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/286307/">Familien°Uni mit Aktionen zur Zahngesundheit: Richtiges Zähneputzen, Zuckerwaage und Kariestunnel </a>