Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 24. Oktober 2017 

Amtsantritt von Prof. Walter Rosenthal in Jena Prof. Thomas Sommer MDC-Interimschef

16.10.2014 - (idw) Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch

Prof. Walter Rosenthal, der rund sechs Jahre Vorsitzender des Stiftungsvorstands und Wissenschaftlicher Vorstand des Max-Delbrück-Centrums für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch war, hat am 16. Oktober 2014 sein Amt als Präsident der Friedrich-Schiller-Universität Jena angetreten. Er war am 23. Mai dieses Jahres vom Universitätsrat im Einvernehmen mit dem Senat der Universität gewählt worden. Er ist dort Nachfolger von Prof. Klaus Dicke. Seit 15. Oktober 2014 wird das MDC von Prof. Thomas Sommer kommissarisch geleitet solange bis ein Nachfolger berufen ist. Prof. Sommer ist seit 2004 stellvertretender Vorstandsvorsitzender des MDC. Prof. Sommer wird auch die mit dem Weggang von Prof. Rosenthal vakant gewordenen Positionen als Mitglied im Vorstand des 2013 von MDC und Charité gegründeten Berliner Instituts für Gesundheitsforschung (BIG)/Berlin Institute of Health (BIH) sowie als Mitglied im Vorstand des Deutschen Zentrums für Herz-Kreislauf-Forschung e.V. (DZHK) übernehmen.

Thomas Sommer studierte an der Freien Universität Berlin Biologie. Dort promovierte er auch 1988 mit einer Arbeit, die er am Max-Planck-Institut für molekulare Genetik in Berlin-Dahlem bei Prof. Thomas A. Trautner angefertigt hatte. Anschließend ging er für vier Jahre, von 1989-1993, als Postdoktorand an das Friedrich-Miescher-Laboratorium der Max-Planck-Gesellschaft nach Tübingen, wo er in der Forschungsgruppe von Prof. Stefan Jentsch forschte. Dort begann der Zellbiologe mit seinen Arbeiten zur Qualitätskontrolle von Proteinen.

1993 erhielt Thomas Sommer eine Nachwuchsgruppenleiterstelle am MDC, das ein Jahr zuvor in Berlin-Buch als Nachfolgeeinrichtung der drei Bucher Institute der ehemaligen Akademie der Wissenschaften der DDR gegründet worden war. Seit 1999 ist er Forschungsgruppenleiter am MDC und ist außerdem seit 2009 Professor für zelluläre Biochemie an der Humboldt-Universität zu Berlin. Sein Labor befindet sich weiterhin im MDC. Prof. Sommer arbeitet eng mit Wissenschaftlern in Israel zusammen, darunter mit Prof. Michael Glickman und Nobelpreisträger Prof. Aaron Ciechanover vom Technion Technische Hochschule Israel in Haifa.

2003 wurde Prof. Sommer von der europäischen Wissenschaftsorganisation EMBO (European Molecular Biology Organization in Heidelberg zum Mitglied gewählt, 2006 erhielt er eine Honorarprofessur an der Charité. Zusammen mit Prof. Glickman erhielt er 2012 den Preis der Deutschen Technion-Gesellschaft (Hannover).

In den vergangenen Jahren hat sich Prof. Sommer auch in Fragen der Selbstverwaltung der Forschung engagiert. Seit 2014 ist er wissenschaftliches Mitglied im Beirat des Zentrums für Biotechnologie der Universität Duisburg Essen. Von 2006-2008 war er Mitglied im Senatsausschuss für Graduiertenprogramme der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) und von 2008-2014 Mitglied im Senatsausschuss für Sonderforschungsbereiche der DFG.

Kontakt:
Barbara Bachtler
Pressestelle
Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin (MDC) Berlin-Buch
in der Helmholtz-Gemeinschaft
Robert-Rössle-Straße 10
13125 Berlin
Tel.: +49 (0) 30 94 06 - 38 96
Fax: +49 (0) 30 94 06 - 38 33
e-mail: presse@mdc-berlin.de
http://www.mdc-berlin.de/de
uniprotokolle > Nachrichten > Amtsantritt von Prof. Walter Rosenthal in Jena Prof. Thomas Sommer MDC-Interimschef
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/286309/">Amtsantritt von Prof. Walter Rosenthal in Jena Prof. Thomas Sommer MDC-Interimschef </a>