Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

APPLAUS für den Potsdamer Medien- und Design-Nachwuchs

16.10.2014 - (idw) Fachhochschule Potsdam

Am 17. und 18. Oktober 2014 zelebrieren die FH Potsdam und die Uni ihre Absolventinnen und Absolventen mit einer gemeinsamen Ausstellung und einem Symposium Potsdam, den 16. Oktober 2014 - Am 17. und 18. Oktober 2014 präsentiert der Fachbereich Design der Fachhochschule Potsdam (FHP) wieder die besten Abschlussarbeiten seiner Absolventinnen und Absolventen. Bereits zum neunten Mal feiert die FH Potsdam mit APPLAUS den Design-Nachwuchs. Ergänzt wird die Ausstellung durch einem feierlichen Festakt und durch das APPLAUS Symposium. APPLAUS 2014 findet erstmals im neuen Gebäude des Fachbereichs am Campus Fachhochschule statt. Die gezeigten Medien- und Designarbeiten der Ausstellung wurden dieses Jahr außerdem zum ersten Mal von einer Jury kuratiert. Dabei stehen die ausgewählten Exponate repräsentativ für den Fachbereich und die exzellenten Leistungen der Studierenden in den Studiengängen Interface-, Kommunikations- und Produktdesign, sowie Europäische Medienwissenschaft (EMW), dem Kooperationsstudiengang mit der Universität Potsdam. Die Ausstellung eröffnet am Freitag, den 17. Oktober 2014 um 18.00 Uhr. Das Symposium beginnt am Samstag, den 18. Oktober 2014 um 14.00 Uhr. Der Eintritt zu Ausstellung und Symposium ist frei.

APPLAUS bietet uns die Chance, unsere Absolventinnen und Absolventen in einem persönlichen und feierlichen Rahmen zu verabschieden, so Prof. Boris Müller, Dekan des Fachbereichs Design. Die APPLAUS Ausstellung zeigt aber vor allem auch die Vielfalt und Innovationskraft unseres Fachbereichs. Sowohl Kooperationspartner, Angehörige, wie auch Studieninteressierte können sich hier einen Überblick über unsere Themen und Arbeitsweisen verschaffen, mit Lehrenden und Studierenden ins Gespräch kommen oder sich einfach von der Ausstellung und dem APPLAUS Symposium inspirieren lassen.

Das Spektrum der Exponate reicht von wissenschaftlich-theoretischen Auseinandersetzungen über Fotografien und Filme bis hin zu Installationen und innovativen Produkt-Prototypen. Und nicht nur aus den Designstudiengängen, sondern auch aus der Europäischen Medienwissenschaft (EMW) kommen wie jedes Jahr innovative, multimediale Projekte:

Die Abschlussarbeiten der EMW beeindrucken mich immer wieder dadurch, wie spannend und variantenreich hier die Grundidee des Studiengangs belebt wird, mit Medien zugleich über Medien nachzudenken, sagt Studiengangsleiter Prof. Dr. Jan Distelmeyer. Es ist auch in diesem Jahr wieder so, dass die Studierenden uns zeigen, wie sehr sich Praxis und Theorie gegenseitig bedingen.

Zu den diesjährigen Höhepunkten von Applaus gehört auch das APPLAUS Symposium Netzwerkeln Verstrickt in die Net-Work-Life-Balance, das am Samstag von 14 bis 17 Uhr moderne Arbeitsweisen und die allgegenwärtige Vernetzung thematisiert. Gemeinsam mit dem Publikum werfen die geladenen Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler unter anderem einen Blick auf die Trends neuer Arbeitskonzepte. Ergänzt wird das Symposium durch einen Beitrag des mehrfachen deutschen Meisters im Poetry Slam, Volker Strübing.

Die Ausstellung ist am Samstag von 10 bis 18 Uhr geöffnet.
Der Eintritt zu Ausstellung und Symposium ist frei.

Alle Infos zu den Absolventinnen und Absolventen sowie zum Programm:http://www.applaus-potsdam.de

Besucheradresse:
Fachhochschule Potsdam
Campus Fachhochschule
Haus D
Kiepenheuerallee 5
14469 Potsdam

Kontakt:
APPLAUS Allgemein
Ulrike Weichelt
weichelt@fh-potsdam.de
0331-580 1062

Pressekontakt:
APPLAUS Team
Pascal Hanke & Miriam Kugland
applaus-presse@fh-potsdam.de
APPLAUS-PressKit: http://www.applaus-potsdam.de/presse/

Pressekontakt:
FH Potsdam
Jutta Neumann
Pressesprecherin
presse@fh-potsdam.de
0331-580 1077

Hintergrund zum Fachbereich Design:
Charakteristisch für den Fachbereich Design ist die enge Verzahnung seiner Studiengänge Interface-, Kommunikations- und Produktdesign sowie Europäische Medienwissenschaft (EMW), einem Kooperationsprojekt mit der Universität Potsdam. Diese Vernetzung ermöglicht ein einzigartiges, fächerübergreifendes Ausbildungsprofil mit starkem Forschungs- und Praxisbezug, das sich in den bei APPLAUS präsentierten Abschlussarbeiten widerspiegelt. Mehr Infos unter: http://www.fh-potsdam.de/studieren/design Weitere Informationen:http://www.fh-potsdam.dehttp://www.applaus-potsdam.de

uniprotokolle > Nachrichten > APPLAUS für den Potsdamer Medien- und Design-Nachwuchs
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/286376/">APPLAUS für den Potsdamer Medien- und Design-Nachwuchs </a>