Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 18. Oktober 2017 

Erfolgreiche Bewerbung für das Diversity-Audit Vielfalt gestalten des Stifterverbands

20.10.2014 - (idw) Hochschule Heilbronn

- Hochschule Heilbronn, Johannes-Gutenberg-Universität und Universität Leipzig erhalten Förderung
- Ziel der Hochschule ist Ausbau des individuellen Lernens und der Internationalisierung Heilbronn, Oktober 2014. Vielfalt zu leben und individuelles Lernen zu fördern ist ein strategisches Ziel der Hochschule Heilbronn, welches diese nun durch die Teilnahme an einem Diversity-Audit weiterentwickeln und noch stärker im Hochschulbetrieb verankern wird: Die Hochschule war mit ihrer Bewerbung im bundesweiten Wettbewerb erfolgreich und kann neben der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz und der Universität Leipzig am Auditierungsverfahren Vielfalt gestalten des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft teilnehmen. Die Hochschule konnte für den Auditierungsprozess Fördermittel von der Baden-Württemberg Stiftung in Höhe von 15.000 Euro einwerben.
Wir verstehen uns als eine Bildungseinrichtung, die Vielfalt wertschätzt und aktiv einbezieht, daher freuen wir uns sehr über die Aufnahme im Diversity-Audit, so Prof. Dr. Rainald Kasprik, Prorektor für Studium und Lehre der Hochschule Heilbronn. Es geht darum, die Herausforderung und Chance anzunehmen, die sich uns als einer Bildungseinrichtung in einer multikulturellen, demographisch im Wandel befindlichen und durch individuelle Bildungskarrieren geprägten Gesellschaft stellt. Wir müssen im Rahmen des Audits erarbeiten, wie wir es unseren Studierenden ermöglichen können individuell zu studieren, steckt Kasprik das Handlungsfeld ab.

Was heißt Vielfalt an der Hochschule Heilbronn?
Zwei Schwerpunktfelder der Diversity-Strategie der Hochschule Heilbronn sind individuelles Lernen und die zunehmende Internationalisierung. Die Studierendenschaft der Hochschule Heilbronn weist einen hohen Anteil an Studierenden mit Migrationshintergrund auf: So lag der Anteil im vergangenen Wintersemester 2013/14 bei 24 Prozent. Auch ausländische Studierende mit unterschiedlicher kultureller und sprachlicher Herkunft nehmen am Hochschulleben teil. Studierende mit ganz verschiedenen Bildungsbiografien, Schul- und Ausbildungsabschlüsse beginnen gemeinsam ein Studium. Daneben kommen 35 Prozent der Studierenden aus Familien, in denen kein Mitglied einen akademischen Abschluss hat und müssen sich im Hochschulbetrieb orientieren. Bereits bestehende Angebote wie Vorbereitungskurse in Deutsch und Mathematik, Lernberatung und Mentoring-Programme begleiten die unterschiedlichen Studierendengruppen bei der Integration und ihrem individuellen Weg zum Studienerfolg. Diese Maßnahmen möchte die Hochschule im Rahmen des Auditierungsprozesses weiter auszubauen.
Aber nicht nur der der Ausbau des Beratungs- und Förderangebotes für Studierende ist Teil der Diversity-Strategie, sondern auch die Implementierung der verschiedenen Diversity-Dimensionen auf Seiten der Lehre, die Förderung und Vermittlung der Sichtweise von Vielfalt als Bereicherung. Im Rahmen des Audits erarbeitet die Hochschule Heilbronn unter der Projektleitung von Prof. Dr. Susanne Hetterich, Professorin im Studiengang Technisches Logistikmanagement, mess- bzw. prüfbare Entwicklungsziele, die im Laufe des zweijährigen Akkreditierungsprozesses erreicht werden sollen. Interne Workshops und insgesamt fünf Diversity-Foren zum Austausch mit den anderen beteiligten Hochschulen begleiten den Prozess.
______________________________________________________________________
Hochschule Heilbronn Kompetenz in Technik, Wirtschaft und Informatik
Mit mehr als 8.200 Studierenden ist die staatliche Hochschule Heilbronn die größte Hochschule für Angewandte Wissenschaften in Baden-Württemberg. 1961 als Ingenieurschule gegründet, liegt heute der Kompetenz-Schwerpunkt auf den Bereichen Technik, Wirtschaft und Informatik. Angeboten werden an den drei Standorten Heilbronn, Künzelsau und Schwäbisch Hall und in sieben Fakultäten insgesamt 48 Bachelor- und Masterstudiengänge. Die enge Kooperation mit Unternehmen aus der Region und die entsprechende Vernetzung von Lehre, Forschung und Praxis werden in Heilbronn großgeschrieben.


Weitere Informationen: Prof. Dr. Susanne Hetterich, Hochschule Heilbronn, Max-Planck-Str. 39, 74081 Heilbronn, Telefon: 0 71 31-504-616, E-Mail: susanne.hetterich@hs-heilbronn.de

Pressekontakt Hochschule Heilbronn: Heike Wesener (Kommunikation und Marketing), Max-Planck-Str. 39, 74081 Heilbronn, Telefon: 0 71 31-504-499, Telefax: 0 71 31-504-559, E-Mail: heike.wesener@hs-heilbronn.de, Internet: http://www.hs-heilbronn.de
uniprotokolle > Nachrichten > Erfolgreiche Bewerbung für das Diversity-Audit Vielfalt gestalten des Stifterverbands
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/286489/">Erfolgreiche Bewerbung für das Diversity-Audit Vielfalt gestalten des Stifterverbands </a>