Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. Dezember 2017 

Wie viel Führung braucht der Mensch? Leadership und Verantwortung

21.10.2014 - (idw) Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Interdisziplinäre Vorlesungsreihe im Rahmen der Mainzer Universitätsgespräche des Studium generale der Johannes Gutenberg-Universität Mainz startet am 29. Oktober 2014 Das Studium generale der Johannes Gutenberg-Universität Mainz (JGU) lädt in Kooperation mit dem Projekt JGU-Leadership Wandel gestalten der Abteilung Personalentwicklung im Rahmen der Mainzer Universitätsgespräche im Wintersemester 2014/2015 zu einer öffentlichen elfteiligen Ringvorlesung zum Thema Wie viel Führung braucht der Mensch? Leadership und Verantwortung mit Begleitlehrveranstaltungen für Studierende verschiedener Studiengänge ein. Die Reihe diskutiert Fragen der tatsächlichen oder angeblichen Führungsbedürftigkeit des Menschen, der Verantwortung der Führenden und der Stile und Praktiken von Führung aus der Perspektive unterschiedlicher Disziplinen. Erwartet werden Referentinnen und Referenten unter anderem aus Bildungsforschung, Philosophie, Psychologie, Wirtschaftswissenschaft, Soziologie, Biologie und Rhetorik. Zum Auftakt spricht Prof. Dr. Jürgen Oelkers vom Fachbereich Sozialpädagogik der Universität Zürich am Mittwoch, 29. Oktober 2014, zu Führung und Erziehung Lehren aus der Geschichte. Die vollständige Programm finden Sie unter http://www.studgen.uni-mainz.de/2479.php.

Alle Vorträge der Reihe beginnen jeweils um 18:15 Uhr im Hörsaal N1 in der Muschel, Johann-Joachim-Becher-Weg 23, auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Interessiertes Publikum ist herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei. Anmeldung nicht erforderlich.

Die Reihe der Mainzer Universitätsgespräche mündet zudem am 4. Februar 2015 in ein Symposium zu Leadership, Führung und Verantwortung: Herausforderungen für Hochschulen im 21. Jahrhundert, das die Thematik auf die Frage nach Führungsverantwortung im Feld der Hochschule fokussiert. Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz hat sich in dem Projekt JGU-Leadership Wandel gestalten in den vergangenen Jahren sehr intensiv mit der Weiterentwicklung ihrer eigenen Führungskultur auseinandergesetzt und sieht sich als Wissenschaftsorganisation besonderen Herausforderungen gegenüber, um die Kreativität, Diversität und Eigenständigkeit ihrer Mitglieder zukunftsorientiert zu unterstützen. Das Symposium bietet Führungskräften der JGU sowie Interessierten die Möglichkeit, professionelles Führungshandeln vor dem Hintergrund der Erfordernisse einer Expertenorganisation zu reflektieren und zu diskutieren. Weitere Informationen und Anmeldung unter www.personalentwicklung.uni-mainz.de/leadershipsymposium.

Weitere Informationen unter http://www.studgen.uni-mainz.de/2479.php

Kontakt:
Dr. Andreas Hütig
Studium generale
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
55099 Mainz
Tel. 06131 39-25641
Fax 06131 39-23168
E-Mail: ahuetig@uni-mainz.de
www.studgen.uni-mainz.de

Die Termine der Reihe im Überblick:
Veranstaltungsort: Hörsaal N1, Muschel, Johann-Joachim-Becher-Weg 23

Mittwoch, 29. Oktober 2014
Führung und Erziehung Lehren aus der Geschichte
Referent: Prof. Dr. Jürgen Oelkers, Professor em. für Allgemeine Pädagogik, Institut für Erziehungswissenschaft, Fachbereich Sozialpädagogik, Universität Zürich

Mittwoch, 5. November 2014
Führung und Verantwortung Perspektiven einer philosophischen Elitentheorie
Referent: PD Dr. Eike Bohlken, Privatdozent, Philosophisches Seminar, Eberhard Karls Universität Tübingen

Mittwoch, 19. November 2014
Führung und Diversity: Mit Vielfalt gegen Einfalt?
Referentin: Prof. Dr. Sabine Boerner, Professorin für Management, insbes. Strategie und Führung, Fachbereich Politik- und Verwaltungswissenschaft, Universität Konstanz

Mittwoch, 3. Dezember 2014:
Wie man führt, ohne zu dominieren
Referent: Prof. Dr. Rolf Arnold, Professor für Pädagogik, Inhaber des Lehrstuhls für Pädagogik, insbes. Berufs- und Erwachsenenpädagogik, Fachgebiet Pädagogik Wissenschaftlicher Direktor des Distance and Independent Studies Center DISC, Technische Universität Kaiserslautern

Mittwoch, 10. Dezember 2014:
'Gute' Propaganda. Theorieentwürfe des 1920er Jahre
Referent: Prof. Dr. Dietmar Till, Professor für Allgemeine Rhetorik, Inhaber des Lehrstuhls für Allgemeine Rhetorik I, Seminar für Allgemeine Rhetorik, Eberhard Karls Universität Tübingen

Mittwoch, 17. Dezember 2014:
Führung und Konfliktregelung in akephalen Gesellschaften
Referent: Prof. Dr. Jürg Helbling, Professor für Kultur- und Sozialanthropologie, Ethnologisches Seminar, Universität Luzern

Mittwoch, 7. Januar 2015:
Elitenrekrutierung und soziale Verantwortung
Referent: Prof. Dr. Michael Hartmann, Professor für Elite- und Organisationssoziologie, Institut für Soziologie, Technische Universität Darmstadt

Mittwoch, 14. Januar 2015:
Leitwolf oder Schwarmintelligenz? Kollektive Entscheidungen in Tiergruppen
Referent: Prof. Dr. Peter M. Kappeler, Professor für Soziobiologie/Anthropologie, Johann-Friedrich-Blumen¬bach-Institut für Zoologie & Anthropologie, Georg-August-Universität Göttingen Leiter der Abteilung Verhaltensökologie & Soziobiologie, Deutsches Primatenzentrum GmbH, Göttingen

Mittwoch, 21. Januar 2015:
Verführung zum Erfolg. Charisma als Managementressource
Referent: Prof. Dr. Winfried Gebhardt, Professor für Allgemeine Soziologie, Institut für Soziologie und Politikwissenschaft, Fachbereich Bildungswissenschaften, Campus Koblenz, Universität Koblenz-Landau

Mittwoch, 28. Januar 2015:
Politische Führung in der (Post-)Demokratie
Referent: Prof. Dr. Dirk Jörke, Professor für Politikwissenschaft/Politische Theorie, Institut für Politikwissenschaft, Technische Universität Darmstadt


Mittwoch, 11. Februar 2015:
Wie viel Führung braucht ein Team? Ein deutsch-chinesischer Vergleich
Referentin: Prof. Dr. Miriam Müthel, Professorin für Organizational Behavior, Management Group, WHU Otto Beisheim School of Management Vallendar

Weitere Informationen unter http://www.studgen.uni-mainz.de/2476.php Weitere Informationen:http://www.studgen.uni-mainz.de/2476.php
uniprotokolle > Nachrichten > Wie viel Führung braucht der Mensch? Leadership und Verantwortung
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/286654/">Wie viel Führung braucht der Mensch? Leadership und Verantwortung </a>