Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. Dezember 2017 

Internationale Open-Access-Woche: 8000 Publikationen der Universität Luxemburg frei zugänglich

21.10.2014 - (idw) Universität Luxemburg - Université du Luxembourg

Wie kann man herausfinden, was Forscher an der Universität Luxemburg tun? Wo kann man einen Blick auf ihre Publikationen werfen? Ganz einfach: im Internet. Anlässlich der internationalen Open-Access-Woche vom 20. bis 26. Oktober 2014 teilt die Universität Luxemburg mit, dass der vollständige Text von nahezu 8000 ihrer wissenschaftlichen Publikationen im Internet für jedermann frei einsehbar ist. Wer mag, hat so Zugang zu den meisten Arbeiten der Forscher. Die Fachartikel der Forscher einer Universität abrufen zu können, ist nicht selbstverständlich. In der Regel muss man sie zunächst in unzähligen wissenschaftlichen Magazinen suchen und dann oft noch dafür bezahlen. An der Universität Luxemburg ist das viel leichter: nahezu 8000 vollständige Publikationen und über 14500 Publikations-Referenzen der Forscher sind alle kostenlos auf einem zentralen Webportal einsehbar: ORBilu (http://orbilu.uni.lu).

Damit beteiligt sich die Universität Luxemburg an der weltweiten und wachsenden Bewegung des Open Access dem offenen und kostenlosen Zugang aller zu wissenschaftlichen Erkenntnissen. Millionen andere Forscher weltweit sind ebenfalls von den Vorteilen dieser Bewegung überzeugt.

Was auf ORBilu publiziert wird, können auch Suchmaschinen finden. Heute werden Publikationen der Universität Luxemburg jeden Monat von tausenden Menschen weltweit angesehen und heruntergeladen. Im Gegenzug ermöglicht Open Access der Universität und den Forschern, ihre Sichtbarkeit und Wirkung zu verbessern und somit Wege für neue Kooperationsmöglichkeiten zu eröffnen.

ORBilu (Open Repository and Bibliography), die auf Open Access basierende Datenbank der Universität, wurde im April 2013 eröffnet. Das Webportal archiviert die Publikationen der Universität, macht sie für jedermann - auch für Suchmaschinen - zugänglich und nutzbar. Das Portal entstand aus einer engen Zusammenarbeit der Universität Luxemburg mit der Universität Lüttich, die in der Open-Access-Bewegung eine Vorreiterrolle spielt. Mehr Informationen auf http://orbilu.uni.lu oder per E-Mailanfrage an orbilu@uni.lu.

Sehen Sie dazu auch unser Video auf dem Youtube-Kanal der Universität www.youtube.com/luxuni . Weitere Informationen:http://orbilu.uni.lu - Homepage des Open Access Portals Orbi.luhttp://goo.gl/8qwSAr - Link zum Videohttp://www.uni.lu - Homepage der Universität Luxemburg
uniprotokolle > Nachrichten > Internationale Open-Access-Woche: 8000 Publikationen der Universität Luxemburg frei zugänglich
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/286666/">Internationale Open-Access-Woche: 8000 Publikationen der Universität Luxemburg frei zugänglich </a>