Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 11. Dezember 2017 

450 Kinder reisen durch den Körper

22.10.2014 - (idw) Medizinische Hochschule Hannover

Unterwegs durch Blutbahnen, Herz, Lunge und Darm: Die KinderUniHannover ist mit einer Vorlesung an der MHH gestartet Wie sieht es in meinem Inneren aus? Mit dieser Frage sind am Dienstag (21. Oktober) 450 Mädchen und Jungen zwischen acht und zwölf Jahren in den größten Hörsaal der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) zur ersten Vorlesung der diesjährigen KinderUniHannover (KUH) gekommen. Professor Dr. Matthias Ochs, Leiter des Zentrums für Anatomie, fand Antworten, indem er die Neugierigen auf eine spannende Reise durch den Körper mitnahm.

Da man zum Reisen Straßen, einen Motor und Treibstoff braucht, erläuterte Professor Ochs ihnen die entsprechenden Organe im Körper: Er sprach über die Funktion der Blutgefäße, des Herzens sowie der Lunge und des Darms. Dabei erklärte er die Zusammenhänge und Details in für Kinder verständlichen Worten und anhand zahlreicher anschaulicher Beispiele. Zu jedem Organ konnten die jungen Gäste spannende Quizfragen beantworten und erhielten so auch eine Vorstellung über die jeweiligen Größen der Organe. Würde man alle Blutgefäße eines Menschen aneinanderreihen, dann wären sie so lang, dass sie zweieinhalbmal um die Erde reichen würden, erklärte Professor Ochs und verdeutlichte diese Dimension, indem er die Strecke an einem Globus zeigte.

Wieviel Blut in einem Körper fließt, konnten sich die Kinder gut vorstellen, weil der Anatomieprofessor ihnen dieses Maß anhand eines fünf Liter Kanisters demonstrierte. Und dass das Herz eines Menschen wie ein Motor funktioniert und so groß ist wie seine eigene Faust, wusste auch schnell jedes Mädchen und jeder Junge im Saal. Sie erfuhren zudem, wie es aufgebaut ist und sich anhört, klatschen sogar alle den Herzrhythmus mit. Die Lunge saugt die Luft ein, wie ein Schwamm das Wasser, erläuterte Professor Ochs noch. Besonders staunten die Kinder auch darüber, dass die Oberflächen von Lunge und Darm je so groß sind wie ein ganzer Tennisplatz.

Der Darm ist acht Meter lang und passt trotzdem in den Körper, berichtete der neunjährige Martin nach der Vorlesung seinem Vater. Mir haben die Quizfragen besonders gut gefallen, meinte die achtjährige Nora. Und Lilli aus der zweiten Klasse mochte sehr, dass man die Herztöne im Hörsaal hören und dem Professor anschließend so viele Fragen stellen konnte. Sie möchte auf jeden Fall auch die nächste KUH-Vorlesung in der Leibniz Universität Hannover besuchen. Unter dem Motto Menschliche Zellen wie eine Pizza einfrieren geht das? findet sie dort am 18. November statt.

Am 2. Dezember geht es in der Hochschule Hannover um die Frage, warum wir Verpackungen brauchen. In der Tierärztlichen Hochschule Hannover erfahren Interessierte am 3. Februar 2015, ob man vom Essen und Trinken krank werden kann. Am 24. Februar 2015 heißt es in der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover: Welche Sprache sprechen Musiker? Die Vorlesungen beginnen jeweils um 17.15 Uhr. Sie sind kostenlos, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Weitere Informationen gibt es unter www.kinderuni-hannover.de.
uniprotokolle > Nachrichten > 450 Kinder reisen durch den Körper
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/286727/">450 Kinder reisen durch den Körper </a>