Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. November 2014 

Weiterbildung in angewandter Ethik

04.02.2004 - (idw) Westfaelische Wilhelms-Universität Münster

Ein neuer Weiterbildungsstudiengang "Angewandte Ethik" startet an der Universität Münster zum Sommersemester 2004. Bewerbungsschluss ist der 15. März 2004. In einem Grußwort lobt Bildungs-Staatssekretär Wolf-Michael Catenhusen die "überzeugende Konzeption" des neuen Studienangebots.

Die ethische Diskussion in verschiedenen Bereichen des gesellschaftlichen und politischen Lebens hat in den vergangenen Jahren zunehmend an Bedeutung gewonnen. Im Mittelpunkt des Interesses standen dabei in letzter Zeit besonders bioethische Themen, wie zum Beispiel die Forschung an menschlichen embryonalen Stammzellen. Aber auch in anderen Lebensbereichen, wie zum Beispiel der Wirtschaft; im Rechtswesen oder in den Medien wird das Bewusstsein für und das Bedürfnis nach ethischen Lösungsansätzen zunehmend deutlich.

Nach Ansicht des Staatssekretärs im Berliner Bildungsministerium, Wolf-Michael Catenhusen, sind für eine fundierte ethische Debatte Menschen erforderlich, die qualifiziert zu diesen Themen Stellung nehmen können. Ethische Kompetenz gehöre zunehmend zum beruflichen Anforderungsprofil in vielen Bereichen. Mit dem neuen Weiterbildungsstudiengang für Angewandte Ethik trage die Universität Münster dieser Entwicklung in vorbildlicher Weise Rechnung: "Der Studiengang basiert mit seiner interdisziplinären Ausrichtung, der Auswahl der relevanten Themengebiete und der richtigen Mischung aus wissenschaftstheoretischen und praxisorientierten Grundlagen auf einer überzeugenden Konzeption".

Bewerbungen für das im April beginnende Weiterbildungsstudium sind möglich bei der Arbeitsstelle Wissenschaftliche Weiterbildung der Universität Münster, Telefon 0251/83-24762, Telefax 0251/83-21701, E-Mail weiterbildung@uni-muenster.de, sowie online über die Internet-Adresse: www.uni-muenster.de/weiterbildung. Für den 12. März um 18.30 Uhr ist eine weitere Informationsveranstaltung zur Angewandten Ethik in der Universität Münster geplant, bei der Prof. Dr. Bettina Schöne-Seifert über den Bereich Medizin-Ethik sprechen wird.
uniprotokolle > Nachrichten > Weiterbildung in angewandter Ethik

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/28688/">Weiterbildung in angewandter Ethik </a>