Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

STATE Experience Science Festival in Berlin zum Thema "Zeit"

24.10.2014 - (idw) Forschungsverbund Berlin e.V.

Vom 28.10.-1.11.2014 entfuhrt das erste Festival fur Wissenschaft und Kunst in Berlin seine Besucher in eine Parallelwelt zwischen den Disziplinen. Das diesjährige Thema des viertägigen STATE Experience Science Festival lautet "Zeit". Mehr als 60 internationale Wissenschaftler und Kunstler präsentieren ihre Interpretationen des Festivalthemas in Installationen, Filmen, Performances, Vorträgen, Workshops und Podiumsdiskussionen. Die Beiträge finden auf Englisch statt.

Das komplette Programm finden Sie hier: http://www.statefestival.org/program Tickets ab 6,- bzw. 18,- gibt es unter: http://www.statefestival.org/tickets oder an der Abendkasse.

Am Freitag, 31.10.2014 um 9:30 Uhr laden wir zum Pressegespräch mit dem Initiator Dr. Christian Rauch inklusive einer kurzen Fuhrung.
Ort: ALTE MÜNZE, Molkenmarkt 2, 10179 Berlin
Akkreditierungen bitte an nadine.binias@muxmaeuschenwild.de
Tel.: +49 30 755 66 794

Weitere Infos:
STATE Experience Science Festival
Hobrechtstr. 64, 12047 Berlin | www.statefestival.org
Dr. Christian Rauch | Festivalleitung
E-Mail: cr@statefestival.org
Tel.: +49 176 84887185

Programmhighlights:

Di, 28.10./ Mi. 29.10.2014, 19:00-23:00, STATE Experience Science Film Festival (in Kooperation mit Imagine Science Films, New York), PLATOON Kunsthalle, Schönhauser Allee 9, 10119 Berlin.

Dienstag und Mittwoch stehen im Zeichen des Films, wenn jeweils von 19:00 - 23:00 Uhr die PLATOON Kunsthalle ihre Türen zum STATE Experience Science Film Festival öffnet. Kuratiert von Imagine Science Films aus New York zeigt das Programm in vier themenbezogenen Themenblöcken (Entropy/Decay, Past to Future, Time, Space & Mind and This Modern Earth) eine Auswahl internationaler Kurzfilmarbeiten. Teil des Programm ist die Europa-Premiere des Films "The Creeping Garden" des britischen Filmemachers Tim Grabham - ein surrealer Blick auf eine Gattung eigenartiger Organismen und die Wissenschaftler und Künstler, die dieser ihr Leben verschrieben haben.

Fr., 31.10., 10:00-23:00/ Sa., 1.11.2014, 10:00-02:00, STATE Experience Science Festival, ALTE MÜNZE, Molkenmarkt 2, 10179 Berlin.

Am Freitag, 31.10.2014, um 10:00 Uhr beginnt das Hauptprogramm des STATE Experience Science Festivals in der Alten Münze. Der Fokus auf den über 1500 qm der verlassenen Münzprägefabrik nahe Alexanderplatz: Reflektion und Interaktion. Teil der Ausstellung, die künstlerische und wissenschaftliche Ansätze nebeneinander und miteinander vereint, ist der Serbische Künstler Nenad Popov mit seiner Arbeit "Pulse, Flow" - einer Installation, die zur Betrachtung mikroskopischer Vorgänge einlädt und den Besucher zur Entschleunigung verleitet. Im "Time bureau" können Besucher basierend auf psychologischen Tests ihren Zeit-Typ bestimmen lassen. Achtsamkeit lehrt ein Meditations-Workshop unter Benutzung von EEG-Sensoren. Das Vortragsprogramm beleuchtet die verschiedenen wissenschaftlichen Perspektiven auf das Thema "Zeit", unter anderem durch einen Einblick in die Macht unserer inneren Uhr von der Chronobiologin Prof. Martha Merrow.

Der Freitag steht außerdem im Zeichen der professionellen Begegnung von Wissenschaft und Kunst, wenn das STATE Forum unter Beteiligung internationaler Fachleute zur Diskussion von Chancen und Herausforderungen bei der interdisziplinären Zusammenarbeit einlädt. Im Abendprogramm tritt der Pianist John Kameel Farah auf und zeigt mit Unterstützung von Videokünstlern eine Auswahl von Kompositionen, die in Zusammenarbeit mit Astrophysiker entstanden sind. Abschliessender Höhepunkt des Samstagsprogramms des STATE OF TIME Experience Science Festivals bildet der STATE Club mit der von dem Künstlerkollektiv PFADFINDEREI gestalteten Hauptbühne.

TEILNEHMER: IMAGINE SCIENCE FILMS (USA) PFADFINDEREI (DE) JULIAN BARBOUR (UK) THE CONSTITUTE (DE) JOHN KAMEEL FARAH (CA) NENAD POPOV (SRB) SCIENCE HACK DAY BERLIN (DE) JOHN CONNELL (UK) ART LABORATORY BERLIN (DE) LUKE JONES (UK) MICHAEL JOHN GORMAN (IE) ARMIN KEPLINGER (AT) MICHA KLINCEWICZ (USA) MARTHA MERROW (USA) ALISTAIR MCCLYMONT (UK) SCHALL & SCHNABEL / DIANA WEHMEIER (DE) SCHNELLEBUNTEBILDER (DE) MARTIN SONA (DE) LUCA POZZI (IT) und viele mehr.

Der Forschungsverbund Berlin e.V. (FVB) ist ein Zusammenschluss von acht natur-, lebens- und umweltwissenschaftlichen Instituten. In den Instituten arbeiten mehr als 1.500 Mitarbeiter, Diplomanden, Doktoranden und Gastwissenschaftler. Die vielfach ausgezeichneten Einrichtungen sind Mitglieder der Leibniz-Gemeinschaft. Entstanden ist der Forschungsverbund 1992 in einer einzigartigen historischen Situation aus der ehemaligen Akademie der Wissenschaften der DDR. Weitere Informationen:http://www.statefestival.org - Homepage STATE Festivalhttp://www.statefestival.org/program - Programm des STATE Festivalshttp://www.statefestival.org/ticketshttps://www.facebook.com/StateFestivalhttps://twitter.com/state_festival

uniprotokolle > Nachrichten > STATE Experience Science Festival in Berlin zum Thema "Zeit"
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/286880/">STATE Experience Science Festival in Berlin zum Thema "Zeit" </a>