Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 17. Oktober 2017 

Greifswalder Universität im Rathaus: Ethische Herausforderungen in Computerspielen

27.10.2014 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Am Montag, 3. November 2014, referiert Prof. Dr. Roland Rosenstock in der Reihe Universität im Rathaus zum Thema Trevor Phillips. Ethische Herausforderungen in Computerspielen am Beispiel von GTA V. Die Veranstaltung findet um 17:00 Uhr im Bürgerschaftssaal des Greifswalder Rathauses statt. Prof. Dr. Rosenstock lehrt und forscht an der Theologischen Fakultät der Universität Greifswald. Am Beispiel der Diskussion um eine Folterszene des erfolgreichen Computerspiels Grand Theft Auto V entwickelt Prof. Dr. Roland Rosenstock Perspektiven einer Medienethik aus religionspädagogischer Sicht. Dabei lotet der evangelische Theologe und Medienpädagoge aus, inwieweit sich Computerspiele gerade auch solche mit umstrittenen Gewaltszenen als Mittel der Gewissensbildung einsetzen lassen. Ist GTA V ein moralisches Spiel, das gesellschaftskritische Elemente enthält, um am Beispiel der Foltermethode des Waterboardings die Menschenrechtsverletzungen der amerikanischen Regierung anzuprangern? Oder zwingt es den Spieler durch den Avatar Trevor Phillips selbst zum Täter zu werden und seine eigenen moralischen Grenzen zu überschreiten? Und: Wie ist die Handlung des Folterns in einem Computerspiel aus ethischer Sicht zu bewerten, wenn es anders als beim Waterboarding keine realen Opfer gibt?

Roland Rosenstock hat den Lehrstuhl für Religions- und Medienpädagogik inne und beschäftigt sich mit der Beziehung von Religion und Medien. Die von ihm etablierte ComputerSpielSchule Greifswald (CSG) erhielt 2012 den Zukunftspreis der deutschen Bibliotheken.

Universität im Rathaus
Vortrag von Prof. Dr. Roland Rosenstock
Montag, 03.11.2014, 17:00 Uhr
Bürgerschaftssaal des Greifswalder Rathauses

Die Universität im Rathaus wird von der Universität Greifswald in Zusammenarbeit mit der Universitäts- und Hansestadt Greifswald organisiert.

Weitere Informationen
Universität im Rathaus http://www.uni-im-rathaus.uni-greifswald.de/

Porträt Prof. Dr. Roland Rosenstock
Foto: Oliver Böhm, Universität Greifswald
Das Foto darf für redaktionelle Zwecke im Zusammenhang mit dieser Pressemitteilung kostenfrei verwendet werden. Dabei ist der Name des Bildautors zu nennen. Download:
http://www.uni-greifswald.de/informieren/pressestelle/pressefotos/pressefotos-2014/pressefotos-uni-im-rathaus-ss-2014.html

Ansprechpartner für Rückfragen
Prof. Dr. Roland Rosenstock
Theologische Fakultät
Am Rubenowplatz 2/3, 17489 Greifswald
Telefon 03834 86-2522
roland.rosenstock@uni-greifswald.de

Veranstalter der Reihe Universität im Rathaus
Prof. Dr. Matthias Schneider
Institut für Kirchenmusik und Musikwissenschaft
Bahnhofstraße 48/49, 17489 Greifswald
Telefon 03834 86-3525
matthias.schneider@uni-greifswald.de
uniprotokolle > Nachrichten > Greifswalder Universität im Rathaus: Ethische Herausforderungen in Computerspielen
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/286951/">Greifswalder Universität im Rathaus: Ethische Herausforderungen in Computerspielen </a>