Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. Dezember 2017 

Erste Liechtenstein Islamic Finance Conference

27.10.2014 - (idw) Universität Liechtenstein

Am Montag, den 27. Oktober 2014 fand um 15.00 Uhr das Mediengespräch zur «Liechtenstein Islamic Finance Conference» auf dem Campus der Universität Liechtenstein statt. Die Initiatoren präsentierten Hintergrundinformationen zu Thema und Programm der Konferenz, die am 28. Oktober 2014 in Liechtenstein stattfinden wird. Islamic Banking & Finance steht für einen auf den Grundsätzen der Scharia und der islamischen Wirtschaftslehre basierenden Ansatz in der Finanzwelt. Islamic Finance ist ein prominenter Vertreter für maßgeschneiderte ethische Finanzintermediation, die eine Reihe rechtlicher Fragen aufwirft, aber auch Chancen für Finanzplätze, insbesondere für Liechtenstein, mit sich bringt.

Hochaktuell sind in diesem Zusammenhang folgende Fragestellungen: Welches sind die Pfeiler von Islamic Finance im Hinblick auf Anlagestrategien und etablierte Anlageinstrumente? Wie kann eine westlich geprägte moderne Finanzregulierung mit islamischen Grundsätzen in Einklang gebracht werden? In welcher Weise muss das rechtliche Umfeld angepasst werden vertraglich oder durch zwingendes Recht , um die Anforderungen islamischer Anleger zu erfüllen und die Nachfrage weiter zu stimulieren? Gleichzeitig bietet Islamic Finance Chancen für Finanzplätze, weil sie den Zugang zu schariakonformen Anlegergruppen ermöglicht und neue Märkte für Finanzdienstleistungen eröffnet.

Auf der ersten Liechtenstein Islamic Finance Conference beleuchten die Finanzmarktaufsicht und der Lehrstuhl für Bank- und Finanzmarktrecht der Universität Liechtenstein die Herausforderungen und Chancen, die für Liechtenstein mit Islamic Finance-Strukturen und einer schariakonformen Finanzintermediation verbunden sind. Wir glauben, dass die Expertise Liechtensteins als renommiertes Zentrum für die Verwaltung von Privat- und Familienvermögen mit starkem Fokus auf langfristigen Anlagen ohne Leverage, einer durchdachten Gesetzgebung für Trusts und Stiftungen sowie einer attraktiven Finanzregulierung der ideale Ausgangspunkt für Produkt- und Dienstleistungsangebote im Bereich Islamic Finance darstellt. Wir freuen uns sehr, dass sich Experten für Islamic Finance und Nachhaltigkeit bereit erklärt haben, Fragen zu beantworten, bei denen es unter anderem darum geht, wie Liechtenstein von Islamic Finance profitieren kann und wie islamische Anleger und Kunden von Liechtenstein profitieren können.

Simultanübersetzung
Zur englischsprachigen Veranstaltung wird eine Simultanübersetzung der Diction AG angeboten. Auf dem Tagungsgelände steht zudem ein arabischsprachiger Dolmetscher zur Verfügung. Weitere Informationen:http://www.uni.li/islamicfinancehttp://www.uni.li/medienhttp://Medienmappe als Download:http://www.uni.li/Portals/0/docs/medien/20141027_Liechtenstein-Islamic-Finance-C...
uniprotokolle > Nachrichten > Erste Liechtenstein Islamic Finance Conference
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/287029/">Erste Liechtenstein Islamic Finance Conference </a>