Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Erika Krüger ist neue Ehrendoktorin der TU Bergakademie Freiberg

29.10.2014 - (idw) Technische Universität Bergakademie Freiberg

Erika Krüger erhält heute (29. Oktober) die Ehrendoktorwürde der TU Bergakademie Freiberg. Damit würdigt die Hochschule Erika Krüger als Vorstandsvorsitzende der Dr. Erich Krüger-Stiftung, die seit 2006 die Technische Universität in außerordentlichem Maße unterstützt. Die Stiftung ermöglichte unter anderem den Aufbau der Graduierten- und Forschungsakademie sowie das Krüger-Forschungskolleg Freiberger Hochdruck-Forschungszentrum. Erika Krüger erhält heute für ihre Verdienste und ihr Engagement für die Universität die Ehrendoktorwürde der Fakultät für Werkstoffwissenschaft und Werkstofftechnologie der TU Bergakademie Freiberg. Zusammen mit ihrem Mann Peter Krüger hat sie 2006 die Dr. Erich Krüger-Stiftung gegründet und ist seit 2007 ihre Vorsitzende. Seit Jahren unterstützt sie die Bergakademie, nicht nur mit der Krüger-Stiftung, sondern auch ganz privat, mit großem Engagement und erheblichen finanziellen Mitteln, betonte Rektor Prof. Bernd Meyer.

Diese Auszeichnung ist eine große Ehre für mich. Sie unterstreicht meine seit Jahren gewachsene Verbundenheit mit der Bergakademie, freut sich Erika Krüger. Auch Fritz Lütke-Uhlenbrock, Vorstandsmitglied der Dr.-Erich-Krüger-Stiftung, sieht in der Würdigung mit dem Ehrendoktortitel eine Anerkennung ihres herausragenden persönlichen Einsatzes für die Bergakademie und die Menschen, die an ihr lehren und lernen.

In seiner Rede würdigte auch Finanzminister Prof. Georg Unland die Verdienste von Erika Krüger: Seit fast zehn Jahren engagiert sich Frau Krüger, in den ersten Jahren zusammen mit ihrem inzwischen verstorbenen Ehemann, außerordentlich für die Wissenschaft in Freiberg. So wurden von ihr bisher zwei Forschungskollegs initiiert und begleitet, in denen auf wichtigen zukunftsweisenden Gebieten geforscht wird. Auch konnte nur durch das beispielgebende persönliche Engagement von Frau Krüger das KRÜGERHAUS in Freiberg saniert werden, in dem heute die bedeutendste Sammlung deutscher Mineralien präsentiert und so der Wissenschaft, Forschung und Öffentlichkeit zugänglich gemacht wird.

Die Dr.-Erich-Krüger-Stiftung unterstützt an der TU Bergakademie Freiberg seit 2006 insbesondere die angewandte Forschung, etwa mit dem Krüger-Forschungskolleg Freiberger Hochdruck-Forschungszentrum oder mit dem Krüger-Forschungskolleg Bio-Hydrometallurgisches Zentrum für strategische Elemente. Die Stiftung hat sich zudem um die Forschungsinfrastruktur an der Universität verdient gemacht und Großgeräte angeschafft. Neben der Unterstützung des Aufbaus der Graduierten- und Forschungsakademie wurden bis jetzt rund 45 Deutschland-Stipendien und zahlreiche Doktoranden finanziert. Auch die Veranstaltungsreihe Krüger-Kolloquium, zu der seit 2010 herausragende Wissenschaftler und Persönlichkeiten zu Vorträgen nach Freiberg kommen, ist der Krüger-Stiftung zu verdanken. Mit eigenen privaten Mitteln hat Erika Krüger das Amtshaus des Schlosses Freudenstein in Freiberg saniert. Seit 2012 ist das Krügerhaus nun Heimstätte der Mineralogischen Sammlung Deutschland.

Erika Krüger wurde geboren als Erika Maria von Rendrop in Prien. Nach ihrer Ausbildung arbeitete sie als Leiterin und Erzieherin im familieneigenen internationalen Kinderheim. Ihre Hochzeit mit Peter Krüger fand im Jahr 1971 statt. Gemeinsam gründete das Ehepaar die Firma Schlemmermeyer und baute sie zu einer Delikatessen-Kette auf. Nach dem Verkauf des erfolgreichen Unternehmens widmete sich das Ehepaar Krüger dem Immobiliengeschäft. Heute ist Erika Krüger Geschäftsführerin der Renta GmbH Versicherungsvermittlungs- und Vermögensverwaltungsgesellschaft mbH, München. Im Jahr 2012 wurde ihr der Sächsische Verdienstorden verliehen.

Hinweis:

Im Jahr 2015 feiert die TU Bergakademie Freiberg ihr 250. Jubiläum. Im Jahr 1765 gegründet ist sie die älteste Montanuniversität der Welt. Als nationale Ressourcenuniversität beschäftigt sich die TU Bergakademie Freiberg mit den Rohstofffragen der Zukunft. Ihre Wissenschaftler lehren und forschen entlang der gesamten Wertschöpfungskette von der Erkundung der Rohstoffe, über deren Gewinnung und Veredelung bis hin zum Recycling. Die TU Bergakademie Freiberg bildet die Experten aus, die die Ressourcenwende international vorantreiben. Zusammen mit ihren Partnern arbeitet die TU Bergakademie Freiberg an einer nachhaltigen Stoff- und Energiewirtschaft der Zukunft. Weitere Informationen:http://tu-freiberg.de/presse/pressemappen/ehrenpromotion-krueger - Laudatio, Link zum Livestream und weitere Informationen zur Ehrenpromotionhttp://tu-freiberg.de/stiftungen/krueger-stiftung - Informationen zur Krüger-Stiftung und den Projektenhttp://tu-freiberg.de/jubilaeum - Termine und Informatives rund ums 250. Jubiläum

uniprotokolle > Nachrichten > Erika Krüger ist neue Ehrendoktorin der TU Bergakademie Freiberg
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/287178/">Erika Krüger ist neue Ehrendoktorin der TU Bergakademie Freiberg </a>