Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 24. Oktober 2017 

Ateliergespräche: Sozialwissenschaftliche Aktualität aus Frankreich

30.10.2014 - (idw) Hamburger Institut für Sozialforschung

Bénédicte Zimmermann über das Arbeiten in flexibilisierten Beschäftigungsverhältnissen am 12. November im HIS.

Eine vom Hamburger Institut für Sozialforschung und der Hamburger Edition initiierte deutsch-französische Kooperation mit dem Centre Georg Simmel der École des Hautes Études en Sciences Sociales (EHESS), Paris. Am 12. November diskutiert Bénédicte Zimmermann (Centre Georg Simmel, Paris) mit deutschsprachigen Sozial- und Geschichtswissenschaftler/innen im Hamburger Institut für Sozialforschung über das Leitbild des aktiven Selbst-Unternehmers. Mit diesem gewendeten Arbeitsbegriff werden lohnabhängig Beschäftigte zu alleinverantwortlichen Unternehmern ihres eigenen Werdegangs gemacht, unabhängig davon, ob sie dazu die Voraussetzungen besitzen oder nicht. Es geht mithin um das Spannungsfeld zwischen Flexibilisierung der Beschäftigungsverhältnisse und der Sicherung von Beschäftigung und um den Befund, dass Ungleichheiten in Beschäftigungsverhältnissen, z.B. durch Aktivierung, Flexibilisierung, staatliche Beschäftigungspolitik oder betriebliche Organisationsform zu ungerechten Ungleichheiten werden können.

Die Ateliergespräche finden drei Mal im Jahr statt. Sie sind eine vom Hamburger Institut für Sozialforschung und der Hamburger Edition initiierte deutsch-französische Kooperation, die zum Ziel hat, den sozial- und geschichtswissenschaftlichen Austausch zwischen Frankreich und Deutschland auszubauen. Die Ateliergespräche bieten die Gelegenheit, diese Debatten auszuweiten und zu befördern, um auch über die generalisierbaren Aspekte deutsch-französischer Perspektiven der Sozialwissenschaften diskutieren zu können, sagt Nikola Tietze vom HIS.

Für Rückfragen und Interviewwünsche an die Organisatorinnen PD Dr. Nikola Tietze und Dr. Sabine Lammers stehe ich Ihnen gern zur Verfügung:
Regine Klose-Wolf
Hamburger Institut für Sozialforschung
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Mittelweg 36, 20148 Hamburg
Tel. 040 / 41 40 97-12
Presse@his-online.de Weitere Informationen:http://www.his-online.de/forschung/9041/ateliergespraeche/ Informationen zu den Ateliergesprächen
uniprotokolle > Nachrichten > Ateliergespräche: Sozialwissenschaftliche Aktualität aus Frankreich
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/287247/">Ateliergespräche: Sozialwissenschaftliche Aktualität aus Frankreich </a>