Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 16. Dezember 2017 

Verleihung des Robert Schumann-Preises für Dichtung und Musik an Wolfgang Rihm

30.10.2014 - (idw) Akademie der Wissenschaften und der Literatur, Mainz

6. November, 19 Uhr, Akademie der Wissenschaften und der Literatur

In diesem Jahr zeichnet die Akademie der Wissenschaften und der Literatur den Komponisten und Schriftsteller Wolfgang Rihm mit dem Robert Schumann-Preis für Dichtung und Musik aus.
Der Preis wird alle zwei Jahre an Persönlichkeiten für ein herausragendes Lebenswerk auf dem Gebiet der Dichtung und der Musik vergeben. Er ist mit 25.000,- dotiert. In Wolfgang Rihm sieht die Jury einen »Schreibmusiker und Musikschreiber« und »in der Synthese dieser beiden Daseinsformen den charakteristischsten Kopf unserer Zeit«, der »den Strom seiner Gedanken zuallererst in Musik« überführt, aber auch »auf unnachahmliche Weise deren Unaussprechliches in Worte zu fassen« weiß. Die Laudatio hält die Musikkritikerin Eleonore Büning; das musikalische Programm gestalten der Bariton Hans-Christoph Begemann und der Pianist Thomas Seyboldt.

Stifter des Robert Schumann-Preises für Dichtung und Musik ist die Mainzer Strecker-Stiftung unter Vorsitz von Dr. Peter Hanser-Strecker, die in der interdisziplinären Struktur der Mainzer Akademie die besten Voraussetzungen für diesen Preis sieht. Als einzige der Akademien besitzt die Mainzer Akademie eine Klasse der Literatur und der Musik und koordiniert im Rahmen des Akademienprogramms zahlreiche musikwissenschaftliche Editionen.

Programm

Begrüßung: Prof. Dr. Dr. h.c. Gernot Wilhelm, Präsident der Akademie der Wissenschaften
und der Literatur, Mainz
Grußwort: Kulturstaatssekretär Walter Schumacher, Ministerium für Bildung, Wissenschaft, Weiterbildung und Kultur des Landes Rheinland-Pfalz
Wolfgang Rihm: »Harzreise im Winter« von Johann Wolfgang von Goethe (für Bariton und Klavier, 2012). Hans-Christoph Begemann (Bariton), Thomas Seyboldt (Klavier)
Laudatio: Eleonore Büning
Wolfgang Rihm: »Sehnsucht und Nachtgesang« Zwei Goethe-Lieder (für mittlere Stimme, 2014).
Hans-Christoph Begemann (Bariton), Thomas Seyboldt (Klavier)
Verleihung des Robert Schumann-Preises für Dichtung und Musik an Wolfgang Rihm
Dank des Preisträgers
Wolfgang Rihm: »Drei Sonette von Michelangelo« in Rilkes Übertragung (für Bariton und Klavier, 2013). Hans-Christoph Begemann (Bariton), Thomas Seyboldt (Klavier )
Empfang

Die Teilnahme erfolgt auf besondere Einladung. Pressevertreter sind herzlich willkommen. Anhang
Pressemitteilung
uniprotokolle > Nachrichten > Verleihung des Robert Schumann-Preises für Dichtung und Musik an Wolfgang Rihm
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/287255/">Verleihung des Robert Schumann-Preises für Dichtung und Musik an Wolfgang Rihm </a>