Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 11. Dezember 2017 

TU Berlin: Ehrendoktorwürde für José Luis Encarnação

04.11.2014 - (idw) Technische Universität Berlin

Die TU Berlin hat die Ehrendoktorwürde, Doktor der Ingenieurwissenschaften Ehren halber (Dr.-Ing.
E. h.), an den Informatiker Prof. em. Dr.-Ing. Dr. h. c. mult. Hon.-Prof. mult. José Luis Encarnação verliehen. Sie würdigt damit seine herausragenden wissenschaftlichen Verdienste auf dem Gebiet der Graphischen Datenverarbeitung. Das Lebenswerk von José Luis Encarnação umfasst nicht nur den Aufbau der Graphischen Datenverarbeitung auf internationaler Ebene. Er hat sich darüber hinaus besonders verdient gemacht für die Entwicklung der Informatik als Technologie, die die Gesellschaft als Ganzes betrifft und beeinflusst.

Verliehen wurde ihm die Ehrung am Montag, dem 3. November 2014, durch den Präsidenten der TU Berlin, Prof. Dr. Christian Thomsen, in Anwesenheit des Botschafters von Portugal in Berlin, S.E. Luís de Almeida Sampaio.

Seine erfolgreiche Karriere als Wissenschaftler und Wissenschaftsmanager begann der 1941 in São Domingos de Rana (Portugal) geborene José Luis Encarnação mit dem Studium sowie der Promotion im Fach Elektrotechnik an der TU Berlin.
Er war seit 1975 bis zu seiner Emeritierung im Jahr 2009 Professor für Informatik an der Technischen Universität Darmstadt und dort Leiter des Fachgebiets Graphisch-Interaktive Systeme (TUD-GRIS).
In Darmstadt gründete er auch das Zentrum für graphische Datenverarbeitung und das Fraunhofer Institut für graphische Datenverarbeitung. In diesen Einrichtungen sowie deren assoziierten Institutionen in Portugal, Spanien und Singapur hat er zusammen mit mehreren hundert Mitarbeitern über Jahrzehnte die Computergraphik sowie ihre industriellen Anwendungen weiterentwickelt.
Als Berater internationaler Konzerne und Forschungseinrichtungen genießt Prof. Dr.-Ing. José Luis Encarnação eine erstklassige Reputation unter Fachkollegen in der ganzen Welt.

Neben verschiedenen Ehrungen wurde er 1983 mit dem Bundesverdienstkreuz, 1995 mit dem Bundesverdienstkreuz 1. Klasse sowie 2006 mit dem Großen Bundesverdienstkreuz des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet. Der Kulturpreis (für Wissenschaft) des Landes Hessen wurde ihm im Jahr 2000 verliehen. Portugal ehrte ihn 2001 mit dem hohen Ordem Militar de Sant'Iago de Espada. 2001 wurde Professor Encarnação als ordentliches Mitglied in die Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften gewählt und seit 2002 ist er ordentliches Mitglied im Konvent der Technikwissenschaften der Union der deutschen Akademien der Wissenschaften (acatech).

2.527 Zeichen

Fotomaterial zum Download finden Sie unter:
www.tu-berlin.de/?153581

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern: Prof. Dr.-Ing. Stephan Völker, Dekan der Fakultät IV Elektrotechnik und Infromatik der TU Berlin, Tel.: 030/314-79170, E-Mail: sekretariat@li.tu-berlin.de
uniprotokolle > Nachrichten > TU Berlin: Ehrendoktorwürde für José Luis Encarnação
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/287496/">TU Berlin: Ehrendoktorwürde für José Luis Encarnação </a>