Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 14. Dezember 2017 

Pilotprojekt "Fit für PJ" hilft beim Start ins Praktische Jahr

05.11.2014 - (idw) Universitätsklinikum Magdeburg

Erstmals bereiten sich 60 Medizinstudierende der OttovonGuerickeUniversität Magdeburg in einem einwöchigen Blockseminar vom 10. bis 14. November 2014 in praktischen und fallorientierten Workshops unter Anleitung von Ärzten und Pflegemitarbeitern zusammen auf ihren letzten Studienabschnitt Praktisches Jahr vor. Wie kann ich mich in die klinischen Abläufe einbringen und dabei den besten Lerneffekt erzielen? Welche Rechte und Pflichte habe ich? Habe ich einen Mentor auf Station? Wie kann ich mich in das gesamte Stationsteam schnell integrieren? Was ist bei einem Notfall auf Station zu tun, wie aktiviere ich die Rettungskette? Mit solchen und ähnlichen Fragen sehen sich Medizinstudierende zu Beginn ihres Praktischen Jahres (PJ) konfrontiert. Das PJ stellt den Übergang von der medizinisch-theoretischen Ausbildung in das Arbeitsleben als Ärztin oder Arzt im Krankenhaus dar.
Hier setzt das innovative, interdisziplinäre Lehrprojekt Fit für PJ erstmalig vom 10. bis 14. November 2014 an. 60 Medizinstudierende der OttovonGuerickeUniversität Magdeburg bereiten sich - angeleitet von ärztlichen Dozentinnen und Dozenten aber auch von Pflegefachkräften des Universitätsklinikums - in dem einwöchigen Blockseminar auf ihr PJ vor.

Tatsächlich wünschen sich viele Studierende eine bessere Vorbereitung für das PJ. Das ergab eine eigene Bedarfsanalyse bei zukünftigen und ehemaligen PJStudierenden, ergänzt durch eine Befragung der klinischen Lehrbeauftragten. Mit praktischen und fallorientierten Workshops baut das Projekt auf dem erfolgreichen Projekt Fit für Famulatur auf: Es werden die Rolle der PJStudierenden innerhalb der klinischen Abläufe im interprofessionellen Stationsalltag erarbeitet. Darüber hinaus bietet das Seminar die Möglichkeit, wichtige ärztliche Fertigkeiten wie Reanimation, Zugänge legen, medizinische Geräte aber auch spezielle Untersuchungen aufzufrischen. Inhaltlich werden sowohl die beiden Pflichttertiale Innere Medizin und Chirurgie als auch das Wahlpflichttertial abgebildet.

Fit für PJ ist eine gemeinsame Initiative des Kompetenzzentrums Lehre in der Kardiologie Klik! der Universitätsklinik für Kardiologie, Angiologie und Pneumologie, des Institut für Sozialmedizin und Gesundheitsökonomie und der Universitätsklinik für Nieren und Hochdruckkrankheiten sowie in Kooperation mit dem Studiendekanat der Medizinischen Fakultät/Skillslab MAMBA.

Projektteam/Projektleitung:
Dr. Phillip Stieger, Phillip.Stieger@med.ovgu.de, klik@med.ovgu.de
Dr. Anke Spura, Anke.Spura@med.ovgu.de
Dr. Kirsten Reschke, Kirsten.Reschke@med.ovgu.de

Programm unter http://www-r/unimagdeburg_mm/Downloads/Pressestelle/News/2014/FIT+F%C3%9CR+PJ+Fl...
uniprotokolle > Nachrichten > Pilotprojekt "Fit für PJ" hilft beim Start ins Praktische Jahr
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/287569/">Pilotprojekt "Fit für PJ" hilft beim Start ins Praktische Jahr </a>