Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Schleswig-holsteinischer Hochschulcampus in China eröffnet

06.11.2014 - (idw) Fachhochschule Westküste (FHW), Hochschule für Wirtschaft und Technik

In Anwesenheit der Präsidenten Prof. Dr. Hanno Kirsch von der FH Westküste (FHW) und Prof. Dr. Ye Gaoxiang von der Zhejiang University of Science and Technology (ZUST), China, und des Vizepräsidenten der FH Lübeck, Prof. Dr.-Ing. Joachim Litz, sowie zahlreicher Ehrengäste aus Politik und Wirtschaft wurde am 18.10.2014 der neue Bachelor-Studiengang Elektro- und Automatisierungstechnik mit Studienrichtung Management (EAM) feierlich eröffnet. Hierfür wurde in 13 Monaten ein neuer Campus in Anji fertiggestellt. Auf der mehr als 20 Hektar großen bebauten Fläche sind unter anderem ein Theater mit mehr als 800 Plätzen und ein Studentenwohnheim mit 5.000 Plätzen zu finden.

Der Studiengang mit Inhalten aus den Fachbereichen Management und Technik wurde unter der Regie der FH Westküste geplant. 65 chinesische Erstsemester wurden im Rahmen der Feier begrüßt. Weitere 65 Studierende werden auf dem Campus unter der Leitung der FH Lübeck Bauingenieurwesen studieren. Alle teilnehmenden Studierenden werden auf dem Campus im Rahmen des von den Hochschulen gemeinsam getragenen Chinesisch-Deutschen Instituts für Angewandte Ingenieurswissenschaften an der Zhejiang University of Science and Technology (CDAI) zu Akademikern ausgebildet. Auf deutscher Seite zeichnet der Dekan des Fachbereichs Technik der FH Westküste Prof. Dr. Hußmann für den Studiengang verantwortlich und der Geschäftsführer des Fachbereichs Technik, Freddy Oldsen, ebenfalls FHW, wird das Studium für die FH Westküste koordinieren. Die Studierenden werden Inhalte, die an das Studium in Heide angelehnt sind, auf Deutsch studieren. Die zehn Besten werden nach dem Basis-Curriculum einen Teil des Studiums in Heide absolvieren.

In der Eröffnungsrede wies Prof. Dr. Hanno Kirsch auf die Entwicklung der deutsch-chinesischen Beziehungen in den Bereichen Kultur, Bildung, Wirtschaft und Politik hin, in deren Zusammenhang das gemeinsame Institut und der Studiengang zu sehen seien. Er appellierte dabei an die Studierenden, durch ihre Arbeit das Institut zu einem Erfolg werden zu lassen. Zhejiang ist die chinesische Partnerprovinz des Bundeslandes Schleswig-Holstein.

Bildmaterial:

Fotos zur Veranstaltung können im Download-Bereich der Pressestelle der FH Westküste heruntergeladen werden unter http://www.fh-westkueste.de/presse/bilder/presse-download/ .

Bild 1: Prof. Dr. Hanno Kirsch, Präsident der Fachhochschule Westküste, hält die Eröffnungsrede auf dem neuen Campus in Anji.

Bild 2: Der frisch enthüllte, gemeinsame Briefkasten des Chinesisch-Deutschen Instituts für Angewandte Ingenieurswissenschaften an der Zheijang University of Science and Technology (CDAI).

Bild 3: Die Beschilderung des neuen Campus ist dreisprachig.

Bild 4: Prof. Dr. Hanno Kirsch, Freddy Oldsen und Prof. Dr.-Ing. Stephan Hußmann (alle FHW, v.l.n.r.) vor dem ZUST-Campus.
uniprotokolle > Nachrichten > Schleswig-holsteinischer Hochschulcampus in China eröffnet
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/287673/">Schleswig-holsteinischer Hochschulcampus in China eröffnet </a>