Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 18. Dezember 2017 

Beispielhafter Einsatz: TalentAward 2014 für UDE-Projektleiterin

10.11.2014 - (idw) Universität Duisburg-Essen

Verdiente Anerkennung für großes Engagement: Mit dem TalentAward Ruhr 2014 des Initiativkreis Ruhr wurde jetzt u.a. Dr. Anna Katharina Jacob (39) von der Universität Duisburg-Essen (UDE) ausgezeichnet. Sie leitet das Qualifizierungsprogramm für ausländische Akademiker ProSALAMANDER, das talentierten Einwanderern den Weg zu einem ausbildungsadäquaten Arbeitsplatz ebnet und von der Stiftung Mercator gefördert wird. Gewürdigt werden Menschen, die sich beispielhaft für die Aus- und Weiterbildung des Nachwuchses im Ruhrgebiet einsetzen. Die Auszeichnung ist mit einem Preisgeld in Höhe von 5.000 Euro zur Unterstützung des Projekts verbunden.

Die Wirtschaft und auch die Hochschulen in Deutschland tun sich oft schwer mit der Einschätzung fremder Hochschul-Diplome. Anna Katharina Jacob: Ein Personalchef entscheidet sich eher für einen Bewerber mit einem deutschen Abschluss, weil ihm da die inhaltliche Qualität gewährleistet scheint. Mit der Folge, dass die Talente vieler hochqualifizierter Zuwanderer unerkannt bleiben und dem Arbeitsmarkt verloren gehen.

Ziel von ProSALAMANDER ist es, diese bisher ungenutzten Potenziale zu nutzen. Talentierte zugewanderte Akademiker werden motiviert, ein erneutes Studium aufzunehmen und dabei unterstützt, dies erfolgreich abzuschließen. Voraussetzung für die Teilnahme sind ausreichende Deutschkenntnisse. Außerdem soll ein großer Anteil der im Ausland erworbenen Studienleistungen anerkannt werden können, um einen zügigen Studienabschluss zu ermöglichen.

Anna Katharina Jacob engagiert sich dabei in besonderer Weise. In Gesprächen mit Vertretern von Arbeitsagenturen und Jobcentern, Migrantenverbänden und Bildungsberatungen im Ruhrgebiet sucht sie nach zugewanderten Akademikern, die keine ausbildungsadäquate Anstellung gefunden haben. Diese versucht sie in das Programm ProSALAMANDER einzubinden und vermittelt Kontakte zu möglichen Arbeitgebern.

Auch Bewerber, die kein ProSALAMANDER-Studium aufnehmen, erhalten von Anna Katharina Jacob Unterstützung: in Form einer Beratung über alternative Bildungswege und über die Vermittlung an andere Ansprechpartner, die für eine Nachqualifizierung sorgen können. In zahlreichen Gesprächsrunden und Foren im gesamten Ruhrgebiet möchte Anna Katharina Jacob vor allem eins deutlich machen: Die Nachqualifizierung leistet einen Beitrag, die dringend benötigten Fachkräfte für den Arbeitsmarkt zu gewinnen.

Weitere Informationen:
https://www.youtube.com/watch?v=H8oPsiSIrGw
http://i-r.de/aktuelles/neuigkeiten/artikel/dr-anna-katharina-jacob/

Redaktion: Beate H. Kostka, Tel. 0203/379-2430
uniprotokolle > Nachrichten > Beispielhafter Einsatz: TalentAward 2014 für UDE-Projektleiterin
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/287826/">Beispielhafter Einsatz: TalentAward 2014 für UDE-Projektleiterin </a>