Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 12. Dezember 2017 

Qualitätspakt Lehre: Projekte steuern, Kommunikation gestalten, Nachhaltigkeit sichern

11.11.2014 - (idw) Deutsches Zentrum für Hochschul- und Wissenschaftsforschung

Wegen der großen Nachfrage bei den ersten Tagungen greift die HIS-Hochschulentwicklung das Thema Qualitätsmanagement in Studium und Lehre erneut auf: Die Steuerung von Qualitätspakt-Lehre-Projekten ist auf Grund der vielfältigen Zielsetzungen, Maßnahmen und beteiligten Organisationseinheiten eine große Herausforderung für die Hochschulen. Beim 3. HIS-HE-Forum Qualitätsmanagement in Studium und Lehre am 27. und 28. Januar 2015 in Hannover können die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in ausgewählten Workshops aktuelle Fragen der Projektsteuerung diskutieren. Immer häufiger können Hochschulen auf themenbezogene Fördertöpfe zugreifen, wenn sie Projektideen einreichen, die fachlich und didaktisch überzeugen. Die erfolgreiche Steuerung der so ins Leben gerufenen Projekte dagegen bleibt oft ein blinder Fleck. Das Forum bietet die Gelegenheit, zentrale Fragen und Ansätze zu diskutieren und erfolgversprechende Lösungen zu typischen Herausforderungen zu entwickeln:

Wie können die Zielsetzungen zentraler und dezentraler Akteure in Einklang gebracht werden?
Wie gelingt es, ein erfolgreiches Zusammenwirken von Projekt- und Regelstrukturen an der Hochschule zu realisieren?
Wie kann Projektsteuerung als laterale Führung funktionieren?
Welche Kommunikationsstrategien fördern die Akzeptanz der Projektaktivitäten?
Welche Chancen bietet eine interne oder externe Prozessbegleitung und Evaluation?
Wie können die Projektergebnisse nachhaltig nutzbar gemacht werden?

An zwei Veranstaltungstagen werden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in drei verschiedenen Workshops die Möglichkeit haben, neue Handlungsstrategien und Ansätze zu erarbeiten. Im Rahmen der Anmeldung können Interessierte das Themenspektrum der Workshops mitgestalten. Die fünf Workshops beinhalten aktuelle Fragestellungen, die mit Hilfe der Methode der kollegialen Beratung bearbeitet werden:

Workshopidee A: Projektsteuerung im Spannungsfeld zentraler und dezentraler Ansprüche
Workshopidee B: Projektleitung als laterale Führung
Workshopidee C: Zusammenspiel von Projekt- und Regelstrukturen
Workshopidee D: Akzeptanz und Überzeugung Maßnahmen des Kommunikationsmanagements
Workshopidee E: Interne und externe Evaluation und Prozessbegleitung
Workshopidee F: Nachhaltigkeitssicherung

Sie haben weitere Ideen für Workshopthemen? Dann teilen Sie uns diese bitte im Rahmen Ihrer Anmeldung mit. Aufgrund des interaktiven Veranstaltungsformats ist die Teilnehmerzahl auf insgesamt 100 Personen begrenzt. Die Veranstaltung richtet sich ausschließlich an projektbeteiligte Mitarbeiter(innen) der geförderten Hochschulen, insbesondere an Projektleiter(innen) und Projektkoordinator(inn)en sowie an verantwortliche Mitglieder der Hochschulleitungen. Anmeldungen sind online noch bis zum 15. Dezember 2014 möglich. Der Tagungsbeitrag beträgt 249,90 pro Person (incl. gesetzl. USt.).

Nähere Informationen:
Dr. Anton Basic
Tel.: 0511 1220-503
E-Mail: basic@his.de

Dr. Leonore Schulze-Meeßen
Tel.: 0511 1220-227
E-Mail: schulze-meessen@his.de

Pressekontakt:
Katharina Seng
Tel.: 0511 1220-382
E-Mail: seng@his.de Weitere Informationen:http://www.his-he.de/pdf/forum_qm_201501.pdf - Veranstaltungsflyerhttp://www.his-he.de/veranstaltung/sem?nr=1066 - Anmeldung
uniprotokolle > Nachrichten > Qualitätspakt Lehre: Projekte steuern, Kommunikation gestalten, Nachhaltigkeit sichern
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/287925/">Qualitätspakt Lehre: Projekte steuern, Kommunikation gestalten, Nachhaltigkeit sichern </a>