Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 20. Oktober 2017 

Karrieretipps und fliegende Hüte

11.11.2014 - (idw) Hochschule Bochum

Der Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Bochum ehrte die Absolventinnen und Absolventen der vergangenen 12 Monate sowie erfolgreiche Ehemalige, die sich Spitzenpositionen in Organisationen und Unternehmen erarbeitet haben. Von Rüdiger Kurtz
Welche Möglichkeiten sich mit dem Abschluss ihres Wirtschaftsstudiums ergeben, erfuhren die Absolventinnen und Absolventen der Wirtschaftsstudiengänge der Hochschule Bochum sowie ihre gut 400 Gäste bei der diesjährigen Absolventenfeier in der Mensa der Ruhr-Universität aus erster Hand. Hochschulpräsident Prof. Dr. Martin Sternberg sowie Wirtschaftsdekanin Prof. Dr. Eva Waller begrüßten neben ihren frisch gebackenen Bachelor- und Masterschützlingen auch fünf Ehemalige, die auf der Karriereleiter bereits erfolgreiche Schritte hinter sich gebracht haben.

Vor 38 Jahren nahm Winfried Horstenkamp sein Diplom als erfolgreicher Betriebswirt an der Hochschule Bochum, damals noch FH Bochum, entgegen. Schon während seines Studiums hatte er sich in der Fitnessbranche selbstständig gemacht. Meine Selbständigkeit auf solide Wissenssäulen zu stellen, bedeutete für mich ein praxisnahes, breit aufgestelltes Studium zu absolvieren", so der Vizepräsident der Industrie- und Handelskammer und Träger des Bundesverdienstkreuzes am Bande. Die von ihm aufgebaute Bochumer "Oase" mit ihren 140 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern leitet er nach wie vor mit großen Engagement und Erfolg.
Für seine hervorragenden Leistungen wurde Winfried Horstenkamp nun ebenso in die "Gallery of the Tops" des Fachbereichs Wirtschaft der Hochschule Bochum aufgenommen wie Prokuristin Bianca Peutl, Zentraleinkäuferin für ALDI SÜD, Berthold Rüsing, Vorstandsmitglied der Targobank, Ralf Rudolf Heinze, Geschäftsleiter der Systemhaus Energieeffizienz sowie Hamdi Gezer, Senior bei Ernst & Young in Dortmund. Alle fünf Preisträger nahmen Awards für hervorragende Leistungen entgegen und berichteten dann von ihren Erfahrungen mit dem Übergang ins Berufsleben. "Wir suchen gezielt nach Menschen mit Vorbildcharakter", so Dekanin Eva Waller, "um unseren Studierenden und natürlich auch den Absolventinnen und Absolventen zu zeigen, welche Möglichkeiten sich mit dem Abschluss eines Wirtschaftsstudiums an unserer Hochschule ergeben."
Es folgten die Preisverleihungen für die Jahrgangsbesten der letzten 12 Monate. Die Masterstudentinnen Nadine Thiel (Accounting, Auditing & Taxation) und Linda Paul (Internationales Management) erhielten ebenso wie die Bachelorabsolventen Simon Mock (Wirtschaftsingenieurwesen) und Sascha Meyer (Wirtschaftswissenschaften) Urkunden sowie ein Preisgeld von jeweils 500 Euro für hervorragende Studienleistungen. Unterstützt wurde die Preisvergabe von PricewaterhouseCoopers, Remondis, der Sparkasse Bochum und den Stadtwerken Bochum. Mit jeweils 1000 Euro waren die Transferpreise für den erfolgreichen Know-how-Transfer von der Wissenschaft in die Wirtschaft dotiert. HDI Gerling vergab die Preise an Rebecca Boy und Dirk Müller. Der Frauenförderpreis vom Gleichstellungsbüro der Hochschule Bochum, dotiert mit 500 , ging an Alena Del.
Den emotionalen Höhepunkt des Abends bildete dann die Auszeichnung aller Absolventinnen und Absolventen durch die Prüfungsausschuss-Vorsitzenden Prof. Dr. Susanne Hannemann und Prof. Dr. Reinhard Kohl. Absolventenhüte mit Hochschullogo wurden überreicht und kurze Zeit später, einem alten Brauch folgend, gemeinschaftlich hoch in die Luft geworfen. Danach mussten die guten Stücke auf den Köpfen der stolzen Besitzer für zahlreiche Erinnerungsfotos im Freundes- und Verwandtenkreis herhalten.

Nach dem offiziellen Teil überzeugte das Mensateam mit einem mediterranen Buffet. Südländisch startete auch das musikalisch-künstlerische Programm. Mit viel Temperament sorgte die Bochumer Salsa-Tanzgruppe "Dámelo Mami" dafür, dass die frisch aufgenommenen Kalorien sofort in Bewegung umgesetzt wurden. Viele Gäste fanden sich unverhofft in einem Salsa-Crashkurs wieder und hatten dabei offensichtlich eine Menge Spaß. Nachdem die Stimmung entsprechend angeheizt war, hatte DJ Malte keinerlei Probleme, die Tanzfläche bis weit nach Mitternacht zu füllen.
uniprotokolle > Nachrichten > Karrieretipps und fliegende Hüte
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/287934/">Karrieretipps und fliegende Hüte </a>