Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. Dezember 2017 

Wissenschaftler und Praktiker tauschen sich über aktuelle Fragen der Betriebsprüfung aus

12.11.2014 - (idw) Universität des Saarlandes

Trends und Tendenzen in Sachen Betriebsprüfung sind Thema des diesjährigen Saarbrücker Steuerrechts-Symposiums: Am 21. November diskutieren Wissenschaftler und Praktiker auf dem Campus der Saar-Uni Perspektiven der elektronischen Betriebsprüfung, damit zusammenhängende steuerstrafrechtliche Fragen sowie Verfahrensrecht und Rechtsschutz. Der Steuerrechtsexperte Professor Christoph Gröpl veranstaltet das Symposium, das jedes Jahr als Forum für Fortbildung und Diskussion zu einer aktuellen Frage stattfindet, gemeinsam mit dem Saarländischen Anwaltverein. Freitag, 21. November, 14.00 bis 18.00 Uhr, Gebäude B4 1, Hörsaal 0.07
Um Anmeldung wird gebeten unter E-Mail: info@sav-service.de
Teilnahmeentgelt: Praktiker, Wissenschaftler: 125 Euro zzgl. 19 Prozent USt,
Studenten: 10 Euro.
Die Medien sind herzlich eingeladen.

Das Saarbrücker Steuerrechts-Symposium, das in diesem Jahr zum zweiten Mal stattfindet, ist eine Fortbildungs- und Diskussionsveranstaltung für Wissenschaftler und Praktiker. Für Richter, Anwälte, Steuer- und Finanzberater, Verwaltungs- wie Unternehmensjuristen ist es wichtig, auf aktuellem Stand zu bleiben und neue Erkenntnisse der Wissenschaft im Blick zu haben. Für Wissenschaftler ist die Nähe zur Praxis bedeutsam, um früh offene Fragen zu erkennen, die erforscht werden müssen. In diesem Jahr steht die Betriebsprüfung im Fokus, die in der Praxis oft komplexe Fragestellungen aufwirft. Wir haben drei Aspekte ausgewählt elektronische Betriebsprüfung, Fragen des Verfahrensrechts und Rechtsschutzes sowie steuerstrafrechtliche Fragen , zu denen jeweils Praktiker in einem Fachvortrag Stellung beziehen und anschließend gemeinsam diskutiert wird, sagt Professor Christoph Gröpl, Leiter des Schwerpunktbereichs Deutsches und internationales Steuerrecht der Abteilung Rechtswissenschaft. Mit dem Steuerrechts-Symposium will er ein regelmäßiges Forum bieten, das Praxis und Wissenschaft zusammenbringt.

Über Elektronische Betriebsprüfung Sachstand und Perspektiven spricht am 21. November Oberregierungsrat Dr. Jan Christoph Schumann (Bundesfinanzakademie Brühl). Thema von Professor Roberto Bartone, Richter am Finanzgericht des Saarlandes, ist die Streitige Betriebsprüfung: Verfahrensrecht und Rechtsschutz in der Betriebsprüfung. Über Steuerstrafrechtliche Brennpunkte in der Betriebsprüfung referiert Rechtsanwalt Thomas Rand, Fachanwalt für Steuerrecht.

Kontakt für die Presse:
Professor Christoph Gröpl, Lehrstuhl für Staats- und Verwaltungsrecht, deutsches und europäisches Finanz- und Steuerrecht
Tel. (0681) 302-3200
E-Mail: lehrstuhl@groepl.uni-saarland.de

Hinweis für Hörfunk-Journalisten: Telefoninterviews in Studioqualität sind möglich über Rundfunk-Codec (IP-Verbindung mit Direktanwahl oder über ARD-Sternpunkt 106813020001). Kontakt: 0681/302-2601 oder -64091. Weitere Informationen:http://www.uni-saarland.de/lehrstuhl/groepl.htmlhttp://www.uni-saarland.de/fileadmin/user_upload/Professoren/fr11_ProfGroepl/Son...
uniprotokolle > Nachrichten > Wissenschaftler und Praktiker tauschen sich über aktuelle Fragen der Betriebsprüfung aus
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/288062/">Wissenschaftler und Praktiker tauschen sich über aktuelle Fragen der Betriebsprüfung aus </a>