Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 15. Dezember 2017 

Fernstudium Umweltwissenschaften nun auch für Meister, Techniker und Laboranten

12.11.2014 - (idw) Universität Koblenz-Landau

2015 startet an der Universität Koblenz-Landau ein neuer Jahrgang des Weiterbildenden Fernstudiengangs 'Angewandte Umweltwissenschaften'. Das Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW) bietet interessierten Akademikern und beruflich Qualifizierten in Kooperation mit zahlreichen Partnern aus anderen Hochschulen, der Umweltverwaltung und der Wirtschaft dieses weiterbildende, berufsbegleitende Fernstudium im Umweltbereich an. Innerhalb von zwei bis vier Jahren erneuern und erweitern die Studierenden ihre Fachkenntnisse in zahlreichen umweltrelevanten Themengebieten und erlangen den akademischen Grad eines Diplom-Umweltwissenschaftlers.

Das Angebot wendet sich primär an Ingenieure und Naturwissenschaftler mit einem ersten berufsqualifizierenden Hochschulabschluss. Als eines der wenigen Bundesländer gewährt Rheinland-Pfalz jedoch auch beruflich qualifizierten Personen ohne Hochschulabschluss den Zugang zu weiterbildenden Studiengängen. Die Bewerber müssen über eine Berufsausbildung in einem technischen oder naturwissenschaftlichen Beruf verfügen, ein gutes Prüfungsergebnis erzielt haben, eine mindestens dreijährige einschlägige Berufstätigkeit, zum Beispiel als Techniker, Laborant oder Meister vorweisen können und eine Eignungsprüfung der Hochschule bestehen. So können auch diese Berufspraktiker am Fernstudium Umweltwissenschaften teilnehmen und einen Universitätsabschluss erlangen.

Die Schwerpunkte des Studienprogramms liegen auf den Gebieten Ökologie und Geowissenschaften, deutsches und europäisches Umweltrecht, Umweltplanung und Umweltmanagement, Boden-, Natur-, Gewässer- und Immissionsschutz, Siedlungswasserwirtschaft, Abfall- und Kreislaufwirtschaft, Umwelttechnik sowie Altlastenerkundung und -sanierung. Aktualität der Studieninhalte und Praxisnähe sowie Flexibilität in Organisation und Durchführung zeichnen den Studiengang ebenso aus wie die Ergänzung klassischer Formen des Fernstudiums durch Präsenzphasen und moderne Methoden des E-Learnings.

Mit dem erfolgreich abgeschlossenen Fernstudium erlangen die Absolventen eine deutliche Erweiterung ihres Qualifikationsprofils und sind bestmöglich vorbereitet für eine berufliche Tätigkeit bei Behörden, Industrie- und Versorgungsunternehmen, Beratungsgesellschaften, Planungs- und Ingenieurbüros oder Verbänden im Umweltbereich.

Die Einschreibung für das Wintersemester 2015/16 ist ab Mai 2015 möglich. Bewerber ohne Hochschulabschluss müssen sich bis zum 15. März 2015 für die Eignungsprüfung anmelden. Nähere Informationen zum Fernstudiengang Umweltwissenschaften und weiteren Weiterbildungsangeboten im Umweltbereich gibt es online <unter http://www.uni-koblenz-landau.de/zfuw> oder bei Norbert Juraske unter umwelt@uni-koblenz.de sowie 0261 287-1520.

Ansprechpartner:
Norbert Juraske
Zentrum für Fernstudien und Universitäre Weiterbildung (ZFUW)
Universität Koblenz-Landau
Universitätsstraße 1
56070 Koblenz

Tel: 0261 287-1520
E-Mail: umwelt@uni-koblenz.demailto:
Internet: http://www.uni-koblenz-landau.de/zfuw/wfau Weitere Informationen:http://www.uni-koblenz-landau.de/zfuw/wfauhttp://www.uni-koblenz-landau.de/zfuw
uniprotokolle > Nachrichten > Fernstudium Umweltwissenschaften nun auch für Meister, Techniker und Laboranten
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/288086/">Fernstudium Umweltwissenschaften nun auch für Meister, Techniker und Laboranten </a>