Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 19. Oktober 2017 

Gründerwoche 2014

12.11.2014 - (idw) Hochschule Rhein-Waal

Von der Idee zum erfolgreichen Start-up

Vielfältiges Aktionsprogramm der Hochschule Rhein-Waal in Kleve und Kamp-Lintfort anlässlich der Gründerwoche 2014 vom 17. bis 21. November Kleve/Kamp-Lintfort, 12. November 2014: Nur ein innovatives Produkt oder eine kreative Idee sind meist nicht genug, um erfolgreich in die Selbstständigkeit zu starten. Ein solider Businessplan, eine gute Finanzierungsgrundlage und vor allem unternehmerisches Denken sind für die Existenzgründung von Nöten. Unterstützung dafür bietet die Hochschule Rhein-Waal sowohl ihren Studierenden, als auch Gründungsinteressierten und Jungunternehmern im Rahmen der Gründerwoche Deutschland mit abwechslungsreichen und spannenden Veranstaltungen.

Innovation und Kreativität stehen im Mittelpunkt des Bootcamp Design Thinking am Montag, 17. November ab 15 Uhr am Campus Kamp-Lintfort, bei dem es um die Vermittlung von Ideenentwicklungsstrategien geht.

Am Start-up Day haben Studierende am Dienstag, 18. November in Kamp-Lintfort die Möglichkeit, sich in einem Experten-Speed-Dating von Vertretern u.a. der Business Angels Ruhr rund um das Thema Selbstständigkeit und Gründung beraten zu lassen und eigene Ideen in Posterform zu präsentieren. Der Gründungsberater der Niederrheinischen Industrie- und Handelskammer, Diplom-Ökonom Holger Schnapka, referiert am Dienstag in Kleve zum Thema Existenzgründung.

Zwei Gründer berichten am Mittwoch, 19. November ab 15 Uhr in Kleve zunächst über ihre Erfahrungen. Florian Michajlezko, Gründer von ergobag/Fonds of bags GmbH und Gewinner verschiedener Gründerpreise, und Niklas Palm, Student der Hochschule Rhein-Waal und Gründer von derbierbaum.de, stellen sich den Fragen des Publikums, bevor im Anschluss die Preisverleihung des Best-idea-start-up-business-brains Cup 2014 für Studierende der Hochschule Rhein-Waal stattfindet.

Grenzüberschreitende Veranstaltungen bietet das INTERREG IV A-Projekt Wissensallianz Rhein-Waal 2020 für Studierende der Hochschule Rhein-Waal und der Universität Duisburg-Essen sowie aus Nimwegen, Wageningen, Eindhoven und Arnheim. Neben der zweiten Auflage des Pressure Cooker Days gibt es dieses Jahr außerdem einen Workshop und eine Master Class rund um das Thema Unternehmertum.

Gleich eine ganze Woche lang beschäftigen sich Studierende in einem Workshop unter Leitung von Prof. Dr. Dietrich Darr, Professor für Agribusiness, mit dem Thema Entrepreneurship / Business-Simulation.

Informationsveranstaltungen rund um das Thema Unternehmensgründung, insbesondere auch für internationale Studierende, ein Selbsbewusstseinstraining oder auch eine Selfie-Aktion sind weitere Attraktionen in dieser Gründerwoche.

Abschließend findet am Freitag, 21. November, in Zusammenarbeit mit den zdi-Zentren der Hochschule Rhein-Waal am Campus Kamp-Lintfort der Ideentag Klima u.a. mit der Preisverleihung des Ideenwettbewerb Klima und der Klimashow der Physikanten für Schülerinnen und Schüler der Klassen 9 bis 13 statt.

Die Gründerwoche Deutschland findet vom 17. bis 23. November 2014 in ganz Deutschland statt und ist eine Initiative des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie. In Kooperation mit der Global Entrepreneurship Week beteiligen sich weltweit über 140 Länder, wodurch allein im Jahr 2013 circa 7,5 Millionen vor allem junge Menschen für innovative Ideen, Gründungen und Unternehmertum begeistert wurden.

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen ausgewählte öffentliche Veranstaltungen zu besuchen. Der Eintritt ist kostenfrei. Das komplette Programm und weitere Details der Gründerwoche 2014 an der Hochschule Rhein-Waal finden Sie online unter www.hochschule-rhein-waal.de.


Für nähere Informationen steht Ihnen Frau Karla Kaminski telefonisch unter 02821/80673-381 oder per E-Mail unter karla.kaminski@hochschule-rhein-waal.de zur Verfügung. Bei Fragen zu Veranstaltungen in Kamp-Lintfort wenden Sie sich bitte an Frau Andrea da Silva unter 02842-90825-288 oder per E-Mail unter andrea.dasilva@hochschule-rhein-waal.de. Weitere Informationen:http://www.hochschule-rhein-waal.de Anhang
Programm Günderwoche 2014
uniprotokolle > Nachrichten > Gründerwoche 2014
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/288095/">Gründerwoche 2014 </a>