Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 23. Oktober 2017 

Weltweite Gründerwoche mit Beteiligung der Universität Greifswald

17.11.2014 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

Am Donnerstag, 20. November 2014 um 18:00 Uhr, findet die öffentliche Abschlussveranstaltung des UNIQUE+ Businessplanwettbewerbs für den Forschungsstandort Greifwald statt. Studenten und Wissenschaftler der Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald sowie des Leibniz-Instituts für Plasmaforschung und Technologie Greifswald e. V. (INP) stellen dabei ihre wissensbasierten Geschäftskonzepte einer Jury aus Vertretern von Wirtschaft sowie Gründungsförderung und -finanzierung vor. Die besten Beiträge werden mit Preisgeldern und Sachprämien in Höhe von bis zu 9.000 Euro prämiert. Zum zweiten Mal beteiligt sich Greifswald mit gründungsfördernden Veranstaltungen an der Global Entrepreneurship Week. Diese findet vom 17. bis zum 23. November 2014 weltweit statt.Insgesamt nehmen vier Wissenschaftlerteams und drei Studententeams der Universität sowie des INP Greifswald teil. Am 20. November 2014 findet die Präsentation an der Universität Greifswald unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Die Jury setzt sich aus Unternehmern sowie Vertretern von Finanzinstitutionen und Gründungsförderung zusammen. Die öffentliche Prämierung der besten Teilnehmer beginnt um 18:00 Uhr im Konferenzraum des Universitätshauptgebäudes: Den Abendvortrag hält der Münchener Entrepreneurship-Experte Werner Arndt (Wackstum GmbH, Leuchtturm e. V.) zum Thema Der richtige Zeitpunkt für die Gründung eines eigenen Unternehmens? Erfahrungen mit Trends und Hypes in der Gründerszene. Im Anschluss können sich Juroren, Teilnehmer und geladene Gäste während eines kleinen Empfangs austauschen.

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr ist die Vorfreude nicht nur bei Dr. Stefan Seiberling, Leiter des Zentrums für Forschungsförderung und -transfer (ZFF) an der Universität, groß: Die Teilnehmer von 2013 haben in der Zwischenzeit mitunter großartige Fortschritte bei der Realisierung ihrer Konzepte erzielt. Das ist uns natürlich ein Ansporn, solche Erfolge zu wiederholen. Und ich sehe auch in diesem Jahr einige Beiträge mit hohem Potenzial. Die Preise werden von der Wirtschaftsfördergesellschaft Vorpommern, der studentischen Unternehmensberatung Capufaktur sowie dem Greifswald University Club gestiftet.

UNIQUE+ ist seit 2013 ein Modul im Rahmen des bereits seit acht Jahren erfolgreich durchgeführten UNIQUE Ideenwettbewerbs. Ziel ist, wissensbasierte Ausgründungen am Standort auch über die Ideenphase hinaus mit Kontakten, Qualifizierungsmaßnahmen sowie Geld- und Sachprämien effizient zu unterstützen.
Aus der Universität Greifswald sind bereits viele erfolgreiche Gründungen hervorgegangen. Das ZFF und der Transferverbund Greifswald unterstützen die Forschenden und Studierenden bei ihren Gründungsideen professionell. Finanziert wird der Wettbewerb aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds der Europäischen Union.

Ansprechpartner an der Universität Greifswald
Dr. Stefan Seiberling
Zentrum für Forschungsförderung und -transfer
Wollweberstraße 1, 17489 Greifswald
Telefon 03834 86-1174
stefan.seiberling@uni-greifswald.de Weitere Informationen:http://www.ideenwettbewerb.uni-greifswald.de/ UNIQUE Ideewettberb
uniprotokolle > Nachrichten > Weltweite Gründerwoche mit Beteiligung der Universität Greifswald
ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/288319/">Weltweite Gründerwoche mit Beteiligung der Universität Greifswald </a>